Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
397 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Es war mal ein Apfel in Bern (Limerick)
Eingestellt am 16. 09. 2003 16:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es war mal ein Apfel in Bern,
der schälte sich furchtbar ungern.
Er lag in der Sonne,
kam braun in die Tonne.
So kann man kein Apfelmus werd´n.
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Apfeliges

In Perl fiel ein Apfel zur Erd',
der weder gefragt noch begehrt.
da lag er allein,
und roch wenig fein:
doch erleichterung bracht' er 'nem Pferd.
Hallo Herr Müller,
hat mir sehr gefallen - Dein Limerick. Verzeih mir die kleine Zugabe; aber ein teufelchen saß mir in den Fingern und ließ nicht locker.
Ich Wünsche Dir noch einen schönen Abend. Morgen gibt's bei uns übrigens Apfelmus.
Liebe Grüße kommen von Inge Anna
__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Inge Anna

Dazu sind die Dinger ja da, zum Inspirieren. Freut mich Deinen Antwort. Weiter gehts:

Es war mal ein Reiter in Wien,
der hatte sich Äpfel geliehn;
er warf sie vor´s Pferd,
dann machte er kehrt -
die Pferdeäpfel sind grün.
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


silverbird
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 35
Kommentare: 251
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um silverbird eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Tragisch

das gabs eine Gans in Gastein
die brach sich beim Rennen das Bein
von ihrem Geschnatter
erwachte der Vater
der sperrt sie im Hühnerstall ein



eine kleine Blödelei von mir
LG silverbird
__________________
es gibt immer Lichter in der Nacht, auch wenn die Augen sie erfinden müssen.
John Steinbeck

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danke silverbird

Es gab einen Fuchs in Cuxhafen,
der hatte die Hühner verschlafen;
Die gackerten laut,
der Tag war versaut,
wie konnte man ihn so bestrafen?
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Äpfel von F/Bern

Da gab´s doch den Müller in D.
der machte Reime sooo scheee...
hat alles verappelt
und selten gezappelt
doch wuchs seine Tochter, oh weh...


Lieber Herr Müller,
weiß ja nicht, wie schnell Deine Tochter wächst
und wie hoch Dein Kopf ist.
Aber paß da mal drauf auf, daß nichts drüberwächst.
Wir würden Deine Werke hier vermissen (ohne "e")!
Da gibt´s doch´n Sprichwort: Die Apfelin fällt nicht weit von der Rinde der Linde - oder so ähnlich?!

LG
B.Wahr
__________________
Auch Schweigen kann Vielsagend sein!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!