Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
286 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Evolution
Eingestellt am 09. 02. 2005 07:57


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Gabriele
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2004

Werke: 90
Kommentare: 271
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gabriele eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Evolution


Heute
k├Ânntest du noch
lachen, singen und tanzen.
Stattdessen weinst du
zerst├Ârten Tr├Ąumen nach,
missbrauchtem Vertrauen,
verlorener Liebe.
Heute
l├Ąsst du nichts
an dich heran,
kein Licht,
kein Wort,
kein Lied.
So tot bist du heute.

Morgen
wirst du nur noch
liegen k├Ânnen,
bewegungsunf├Ąhig,
sprachlos.
Doch der Sonnenstrahl,
der ins Zimmer f├Ąllt,
wird bei dir ankommen,
sp├Ąrliche Worte und Vogelstimmen
werden dich erreichen,
und die leiseste Ber├╝hrung
wirst du bis ins Herz hinein
sp├╝ren k├Ânnen.
So lebendig wirst du morgen sein.


__________________
Be yourself - no matter what they say!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Gabriele,

deine Evolution hat mir sehr gut gefallen und ich habe deine Gedicht gerne gelesen.
Der Vergleich ist gelungen. Ich lese den aktiven, jungen, gesunden Menschen, dem es nicht gelingen will wahrzunehmen und zu erleben.
Und ich lese den alten Menschen, der nur liegen kann, vielleicht krank und doch in der Lage ist, sich an den kleinen Dingen im Leben zu erfreuen.
Ja, es ist eine Evolution, aber sie kommt zu sp├Ąt, nicht wahr? Melancholisch, traurig und sch├Ân zu lesen.

LG
Sandra

Bearbeiten/Löschen    


Gabriele
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2004

Werke: 90
Kommentare: 271
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gabriele eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Sandra,
sch├Ân, dass mein Gedicht bei Dir so angekommen ist, wie es gemeint war! Es ist mir in einer Stunde gro├čen Selbstmitleids pl├Âtzlich in den Sinn gekommen und hat die Perspektiven wieder zurechtger├╝ckt. U.a. hat mir dabei auch die Erinnerung an meinen Vater geholfen, der lange Zeit wie in der zweiten Strophe beschrieben leben musste und sich doch immer wieder ├╝ber sogenannte Kleinigkeiten freuen konnte (wie an seinem Gesichtsausdruck oder einem Druck seiner Hand zu erkennen war).
Liebe Gr├╝├če
Gabriele

__________________
Be yourself - no matter what they say!

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!