Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
407 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Ewig ist die Stille
Eingestellt am 01. 10. 2003 14:33


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Nachtigall
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 118
Kommentare: 664
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ewig ist die Stille


Ein Atemzug verweht -
Die Füße
laufen durch das Tor.

Wohin gehen sie?

Schatten, kein Geländer -
Der Geist,
Licht und Vergessen.

Wer ergreift die Hände?



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


coco
???
Registriert: Jun 2002

Werke: 64
Kommentare: 205
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um coco eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo Nachtigall,

ich sehe diesen text als eine art abschiedszeilen.

ja, und wer die hände nimmt...irgendwann werden wir es wissen.

obwohl die erste zeile sich sehr gut in das bild des textes einfügt, sollte man beim lesen nach dieser ersten zeile eine kleine pause machen, eben diesen atemzug auch in gedanken verwehen lassen, ehe man weiterliest. tja, und auch hier (wie schon bei einem text von Otto Lenk) würde ich diesen augenblick des verwehens mit dem setzen von meinen geliebten drei pünktchen dahinter noch mehr zum ausdruck bringen.
aber auch hier wieder nur ein vorschlag von mir.

liebe grüsse von coco

Bearbeiten/Löschen    


Nachtigall
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 118
Kommentare: 664
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo coco,

danke für Deine Idee. Ein Gedankenstrich? Wie wäre es damit?
Wie auch immer, Du hast in jedem Fall recht, es muß was gesetzt werden.
Diese Pause machte ich automatisch und so war mir nicht bewußt, daß der Leser hier Hilfe braucht.

Liebe Grüße
Alma Marie


Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Nachtigall,

ein schönes, schlichtes aber sehr nachdenklich machendes Gedicht mit wenigen Worten.

Einen interessanten Kontrast zum Titel bilden die oft verdrängten Fragen, die niemand im Jetzt beantworten kann.

"Kein Geländer" - traurig, aber wahr.

SLG
B.Wahr
__________________
Auch Schweigen kann Vielsagend sein!

Bearbeiten/Löschen    


Nachtigall
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 118
Kommentare: 664
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber B.Wahr

danke für Deinen nachdenklichen Kommentar.
Möge jeder Mensch seine Wahrheit finden. So seltsam dies auch klingt, ich glaube, damit kann man leben.

Ein Lächeln
Alma Marie

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Wahrheiten

...Ja, liebe Nachtigall,

... wenn man sie denn gefunden hat oder überhaupt findet...!

*Zurücklächelnd*
B.Wahr

__________________
Auch Schweigen kann Vielsagend sein!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!