Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
106 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
FF
Eingestellt am 19. 04. 2007 09:18


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich lieb deine Dose,
mein Gott, bist du scharf,
ich greif in die Hose,
ich habe Bedarf.

Ich krieg dich zu fassen
und darf doch nicht schrein
und kann es nicht lassen,
ich f├╝hre dich ein.

Mein Atem will stocken,
es speichelt mein Mund,
ich k├Ânnte frohlocken
und du bist der Grund.

Ich hab dich erworben,
dein Preis: 90 Cent,
so klein und verdorben,
du Fisherman┬┤s Friend.
__________________
Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Gerd,

ich hatte Probleme beim Lesen mit den Hebungen. Gemeint hattest Du das Schema:
oxooxo
Gelesen hatte ich:
xoxoxo

Wie w├Ąrs mit folgender ├änderung bez├╝glich der Hebungen, auch wenn es sich in der letzten Zeile nicht ganz ausgehen kann:

Ich liebe deine Dose,
mein Gott, wie bist du scharf,
ich greif in meine Hose,
ich habe Lutschbedarf.

Ich kriege dich zu fassen
und darf doch nicht laut schrein
ich kann es jetzt nicht lassen,
ich f├╝hre dich schnell ein.

Der Atem will mir stocken,
es sabbert schon mein Mund,
mir ist bald zum Frohlocken
daf├╝r bist du der Grund.

Ich habe dich erworben,
dein Preis war 90 Cent,
so klein und so verdorben,
du Fisherman┬┤s Friend.


Man m├╝sste sich das "'s" halt als eigene Silbe vorstellen. Sch├Ânen Gru├č,
__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sehr sch├Ân, lieber Gerd,
auch wenn Ohrensch├╝tzer, silbenz├Ąhlend eher richtig liegt.
Vorschlag: Fishermannes Friend. Versteht jeder. Lyrikern sind Wortsch├Âpfungen erlaubt, besonders so guten wie Dir.
Gru├č, gehaucht, gefallen, weil zu schwach, W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hier kann man nat├╝rlich geteilter Meinung sein.
Mein erster Gedanke war:
Ich liebe deine Dose,
du bist so rattenscharf...
und mekte beizeiten, dass das mit dem FF am Ende ein Problem geben w├╝rde. Klar kann man Fischermannes oder Fischerm├Ąnnchens Freund schreiben, aber ich habe mich f├╝r das knackige und kurze oxooxo oxoox entschieden und w├╝rde es gerne beibehalten (und Franka gef├Ąllt┬┤s ja auch).
Danke f├╝r die R├╝ckmeldungen.
(Gru├č an JoteS. Du wurdest an anderer Stelle schon schmerzlich vermisst)
Und LAW, dein Satz macht mich nachdenklich. So hatte ich das noch garnicht gesehen.

LG
GG
__________________
Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Bearbeiten/Löschen    


16 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!