Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
263 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Fabeltier
Eingestellt am 17. 09. 2003 11:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Kinghorst
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 31
Kommentare: 66
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kinghorst eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Fabeltier

Ach, w├Ąr┬┤ ich doch ein Fabeltier.

So eines vor dem du erschauerst,
wenn es die scharfen Z├Ąhne zeigt
und wohlig seinen K├Ârper streckt,
doch das dir dann mit rauher Zunge
den Zucker von den H├Ąnden leckt.

Und wenn du mir schon zutraulich
leicht ├╝ber meinen R├╝cken streichtest,
dann schnaubte ich und stie├če dir
sanft meine Schnauze an die Wange
und meine N├╝stern atmeten
den Duft von deiner weichen Haut.

Und w├╝hlten deine Finger darauf
in meinem warmen, weichen Fell,
dann scharrte ich mit meinen Hufen,
und starke Pranken streichelten
erst z├Ąrtlich ├╝ber deine Backen
und packten dich und tr├╝gen dich,
wenn du den Hals umschlungen hieltest,
an dem sich Nackenhaare str├Ąubten.

Es reichten dann schon kleine Laute
aus deinem voll erbl├╝hten Mund,
und ich fing an zu galoppieren
und schl├╝ge heftig mit den Fl├╝geln,
bis da├č wir uns vom Boden l├Âsten.

Und w├Ąhrend du hoch ├╝ber Allem
vor lauter Lust am Fliegen jauchztest,
drehte ich meinen Kopf zur Seite
und spie ganz hei├čes, wei├čes Feuer
und schwebte dann ganz still mit dir.

Ach, w├Ąr ich doch dein Fabeltier.


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Minds Eye
Guest
Registriert: Not Yet

Wirklich sch├Âne Bilder.
Gru├č,
ME.

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Kinghorst,

"voll erbl├╝hte Lippen" bringen mich aber doch zum Lachen.

Aber es ist ein sch├Ân geschriebenes Liebesgedicht!

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Minds Eye
Guest
Registriert: Not Yet

Stimmt,
die "erbl├╝hten Lippen" klingen ein bi├čchen nach ┬┤ner Walnussallergie o.├Ą.
Aber sonst ist┬┤s doch wirklich sch├Ân.

Bearbeiten/Löschen    


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Hey Kinghorst,
da w├╝nschte man sich doch glatt, diesem Fabeltier zu begegnen! Ein wirklich sch├Ânes Liebesgedicht.:-)
IKT

Bearbeiten/Löschen    


Kerensa
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jan 2003

Werke: 11
Kommentare: 126
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kerensa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Fabeltier

Hallo, Kinghorst,

also, wenn ich mir dieses Tier so rein von der Optik her vorstelle - Hufe, Fl├╝gel, Schnauze, N├╝stern - lach - ja, das ist wirklich fabul├Âs.
Nun, obwohl es sicherlich irgendwo ein Liebesgedicht sein mag - ich finde, es geh├Ârt in "Humor + Satire" ODER???
Jedenfalls - es ist originell, wie sch├Ân, auch so etwas mal hier zu finden!

LG
Kerensa

__________________
"Alles wirkliche Leben ist Begegnung." (Martin Buber)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!