Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
62 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Fahrstuhlfürze
Eingestellt am 13. 11. 2004 16:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Andi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2004

Werke: 28
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Andi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Fahrstuhlfürze
Fährt er mit dem Fahrgestühle
lässt er fahren feuchte, schwüle,
lautlos sanfte Fahrstuhlfürze
unverblümt und voller Würze.
So entschweben in die Lüfte
mit ihm seine Körperdüfte.
Doch der nächste Passagier
fragt verblüfft: wie riecht das hier?
Ehe er entfliehen kann,
fängt der Stuhl das Fahren an.
Nichts nützt Jammern oder Fluchen,
er kann nicht das Weite suchen.
Böse doch mit guter Miene
harrt er in der Fahrkabine.
Endlich öffnet sich die Tür:
Lieber Gott, ich danke dir!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


huwawa
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 89
Kommentare: 233
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um huwawa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo Andi

Ein hübsches Gedicht über eine kleine Alltagspeinlichkeit,
wobei man sich fragen kann, für wen es die größere ist!

Leider wechselst du das Versmaß, was das flüssige Lesen ein bisschen stört.

Mein Änderungsvorschlag:

Fahrstuhlfürze
Fährt er mit dem Fahrgestühle
lässt er fahren feuchte, schwüle,
lautlos sanfte Fahrstuhlfürze
unverblümt und voller Würze.
So entschweben in die Lüfte
mit ihm seine Körperdüfte.
Doch der nächste Passagier
fragt sich verblüfft: wie riecht das hier?
BevorEhe er entfliehen kann,
fängt schon der Stuhl das Fahren an.
Nichts nützt das Jammern oder Fluchen,
er kann nicht das Weite suchen
und er harrt mit guter Miene
duldsam in der Fahrkabine.
Endlich öffnet sich die Tür:
Lieber Gott, ich danke dir!


Nur ein Vorschlag, wie gesagt,

lG huwawa
__________________
manchmal sind die anderen klüger als man(n) selbst...denkt

Bearbeiten/Löschen    


Andi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2004

Werke: 28
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Andi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo huwawa,
vielen Dank für deinen Kommentar und den Änderungsvorschlag. Wie du siehst, habe ich ihn beherzigt.
Liebe Grüße, Andi

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Andi,

lange nicht mehr so über ein Gedicht gelacht!

Ich hab dann doch noch ein bisschen dran rumgefeilt:

Fahrstuhlfürze

Fährt er mit dem Fahrgestühle
fahren aus ihm feuchte, schwüle,
lautlos sanfte Fahrstuhlfürze,
die er unverblümt, mit Würze,
schweben lässt in knapper Luft,
mit noch andrem Körperduft.

Dann, der nächste Passagier,
fragt verblüfft: wie riecht das hier?
Ehe er entfliehen kann,
fängt der Stuhl das Fahren an.
Nichts nützt Jammern oder Fluchen,
er kann nicht das Weite suchen.

Böse, doch mit guter Miene,
harrt er in der Fahrkabine. –
Endlich öffnet sich die Tür:

LIEBER GOTT, ICH DANKE DIR!!!!

Du kannst es aber auch so lassen, wie es ist.

Herzlichst
Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Andi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2004

Werke: 28
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Andi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Udo,
vielen Dank für dein Lob und deine neue Variante. Sie gefällt mir auch gut, aber ich glaube ich lasse es jetzt mal so. Liebe Grüße, Andi

Bearbeiten/Löschen    


Wittgenstein
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2003

Werke: 57
Kommentare: 242
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Wittgenstein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gefällt mir gut.
Du hast da ein wirklich gewichtiges Thema aufgearbeitet.
Sagt
Wittgenstein
__________________
Wittgenstein

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!