Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
71 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Fallen
Eingestellt am 22. 10. 2007 23:16


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Am Abgrund tanzt ein Mädchen sonderbar.
Es fallen ihr die Haare ins Gesicht,
auf Zehen trippelt sie im Abendlicht,
als böte sie dem nahen Tief sich dar.

Sie summt ein Kinderliedchen vor sich hin:
so zart und rein. Verzerrt die Melodie.
Ihr starrer Blick verharrt in Apathie.
Die Wangen feucht, es tropft und tropft vom Kinn.

Ihr weißes Kleid, zerknittert und verdreckt,
ganz rot befleckt, manch Faser ist noch warm.
Und offne Stellen, Narben, ziern den Arm,
sonst hat sie’s unterm Ärmel schön versteckt.

Doch heute dreht sie sich halbnackt im Kreis -
scheint angezogen gar, vom tiefen Grund.
Da schließt sich mit den Lidern auch ihr Mund,
als er sie packt: sie fällt und fällt ganz leis.



Version vom 22. 10. 2007 23:16

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sta.tor
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Janosch

alles in allem schön schauderlich.
Ein paar Sachen gefallen mir nicht so ganz.
Das "dem drohnden Tief" in der ersten Strophe klingt komisch, mehr nach Drohne als drohend. Mein Vorschlag wäre "der nahen Schlucht".
"es tropft und tropft vom Kinn" Diese Wiederholung kann man vermeiden und den Text interessanter gestalten, z.B. mit "es tropft ihr Blut vom Kinn".
Die "Narben" in Strophe drei würde ich in "Wunden" umbenennen, das aktualisiert die Situation.
Warum "Doch heute" in Strophe vier? War das davor nicht auch Gegenwart? Besser gefallen würde mir an der Stelle: "So dreht sie sich verloren dort im Kreis" dann würde sich das doch in Zeile 2 auch nicht doppeln.
Und zu guter Letzt mein Vorschlag für die Verdopplung in der letzten Zeile: "sie fällt und stirbt ganz leis".

Aber wie gesagt, Story und Stimmung gefallen mir sehr gut und meine Kritik soll nur Anregung sein.

Viele Grüße
Thomas
__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo sta.tot,

aaalso, erstmal danke für lob und kritik. aus dem "drohnden tief" hab ich "nahen tief" gemacht/ "es tropft und tropft vom kinn" lass ich so, weil es auf mich intensiver und ein bisschen wie in zeitlupe wirkt und außerdem mit der letzten zeile "sie fallt und fällt ganz leis" meiner meinung nach harmoniert/ die narben lass ich auch da, wo sie sind, weil sie auch vorher schon geritzt hat und deswegen sind gleichzeitig neue und alte wunden vorhanden, was die vergangenheitskomponente ins spiel bringt - der leser könnte ahne, dass esschon lange so geht/ die dochdopplung is mir gar nicht aufgefallen, hab aus dem 2. ein "gar" gemacht. klar is es ein bild in der gegenwart, aber die zeile davor "sonst hat sies unterm ärmel schön versteckt" bezieht sich auf die vergangenheit, und "heute" trägt sie halt keinen ärmel, sie kann es wahrsch. nicht mehr länger verstecken, und tanzt halbnackt daher - das "halbnackt" ist mir daher auch sehr wichtig, und dass sie "verloren" ist, müsste der leser eigentlich auch so schon, anhand des bildes herausbekommen, denke und hoffe ich.
also, danke nochmal, du warst mir eine große hilfe, hab ja was geändert.


@ thys: ja? wo holpert es denn genau?

ich grüße euch beide herzlichst
Janosch

Bearbeiten/Löschen    


Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

;-)

Bearbeiten/Löschen    


Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ups, walther, dich hab ich ganz übersehn!!! freu mich, dass du mich verteidigst und so. kann ja nich alles brilliant sein, was ich schreibe. hahaha. ;-)
viele grüße
Janosch

Bearbeiten/Löschen    


Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

upsi!
CTBLFTOR???

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!