Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92233
Momentan online:
421 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Falten
Eingestellt am 25. 10. 2003 00:36


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Falten des Gesichts
In W├╝rde eingegraben
Mit Eindruck ber├╝hrt

__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


enniaG
Guest
Registriert: Not Yet

Bildhaft

Guten Morgen, vivi,
sch├Ân hast du es formuliert -
bildhaft geschrieben.

Leider bekennen sich heutzutage
nur wenige Menschen zu ihren Falten.
Im Gegenteil - "verj├╝ngen" ist modern.

Doch ...meiner Meinung nach verwischen
diese Leute doch "ihren Lebensspiegel" -
t├╝nchen ihn zu mit falschem Kleister.
Eine Art "Lebensl├╝ge"also...

Gesichter sind Lebenslandschaften -
das meine ich.

Morgengr├╝├če sendet dir

enniaG

Bearbeiten/Löschen    


Mara K.
Guest
Registriert: Not Yet

hallo vivi,

ein sehr tiefsinniges Senry├╗, es macht nachdenklich ...
aus diesem grunde m├Âchte ich dich fragen, werden falten nur von w├╝rde eingegraben ? graben nicht auch sorgen und kummer, erfahrungen mit ? meiner ansicht nach, ohne dir zu nahe treten zu wollen, m├Âchte ich meinen, w├Ąre in der zweiten zeile " vom leben eingegraben " treffender ...
aber das ist nur meine meinung dazu, du bist der chef deiner werke...
ich w├╝nsche eine gute zeit und gr├╝├če herzlich,
Mara K.

Bearbeiten/Löschen    


Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo ennia u.Mara ,

herzlichen Dank f├╝r Eure lieben Zeilen. Falten sind wie die Skizzen eines Lebens.
Liebe Mara! Vielleicht w├Ąre es deutlicher zu verstehen, h├Ątte ich in W├╝rde oder mit W├╝rde geschrieben.

Danke und liebe Gr├╝├če, aus dem grauen Goldenen Grund, Viola
__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!