Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92249
Momentan online:
443 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Familiengrab
Eingestellt am 04. 03. 2011 19:43


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 177
Kommentare: 1958
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Jetzt w├Ąchst Gras
in diesen H├╝geln
seid ihr
mir sicher
und schweigt
        und schweigt
                un...endlich schweigt
in meinen Frieden




__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)


Version vom 04. 03. 2011 19:43

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

bist Du Dir mit dem "seit" sicher? Falls es kein Typo ist, finde ich die Doppelbedeutung hier nicht gut platziert. Das Gedicht kommt ohne so etwas sehr viel besser aus.

Das geklammerte d ist nicht perfekt, Du hast doch das "und" schon, vielleicht
un ... endlich

Starker und eindringlicher Text!
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 177
Kommentare: 1958
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo lap!

Vielen Dank f├╝r den Tipp:
Es soll tats├Ąchlich "seid" hei├čen. F├╝r die eigenen Fehler ist man wie immer blind.

Den anderen Vorschlag nehme ich gerne an, weil ich mit dem geklammerten "d" auch nicht ganz gl├╝cklich war und auch nach vielem Probieren kein wirklich befriedigendes Ergebnis hatte.

Nochmal Danke und liebe Gr├╝├če
Manfred
__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)

Bearbeiten/Löschen    


Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 177
Kommentare: 1958
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo rogathe,

"in diesen H├╝geln" ist in diesem Gedicht eine zentrale Aussage.

Und auch die Wiederholung des Schweigens ist wichtig. Dadurch soll der ├ťbergang von einem Flehen zu Wut ausgedr├╝ckt werden.

Vielleicht sollte ich eine Audio-Version einstellen?
Problem dabei ist: Ich bin Franke!

Danke f├╝rs Lesen und Nachdenken!

Liebe Gr├╝├če
Manfred
__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)

Bearbeiten/Löschen    


Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Franke,

ein starker Text!
Eventuell kannst Du auf das erste "und" verzichten, es sei denn, diese Wiederholung ist zwecks Eindringlichkeit f├╝r Dich von Bedeutung.



Jetzt w├Ąchst Gras
in diesen H├╝geln
seid ihr
mir sicher
und schweigt
und schweigt
un...endlich schweigt
in meinen Frieden

Lieben Gru├č
Mara


Sorry, ich habs nicht so gut aufgeteilt wie Du



Bearbeiten/Löschen    


Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 177
Kommentare: 1958
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Mara!

Die Wiederholung des "und" ist tats├Ąchlich von Bedeutung, weil das lyr.ich das Schweigen wie eine Beschw├Ârungsformel ├╝ber das Grab setzt.

Danke f├╝r deine Gedanken!

Liebe Gr├╝├če
Manfred
__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)

Bearbeiten/Löschen    


9 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!