Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
484 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Farben von Liebe
Eingestellt am 30. 09. 2009 07:13


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hast du gemalt
leuchtendes Himmelblau
warmes Gold ein feuriges Rot
ich nahm die Farben
gab sie den Schmetterlingen
der Herbst kam er nahm
dem Sommer die Farben

manchmal
an solch einem Tag wie heute
wenn die Sonne
dem Himmel noch einmal ein Blau spendet
goldene Bl├Ątter Wege zeichnen
bevor D├Ąmmerung sich ├╝ber das Land legt
Abendrot spiegelnd im Glas steht

sehe ich deine Gem├Ąlde
vor mir zerflie├čen
deine glanzvollen
Bilder werden zu Aquarellen

Wasser tropft ├╝ber die R├Ąnder
keine Farben von Dauer
nimm deine Farben
male damit dein Haus neu an

dein Bild
nur noch schwarzwei├č
wenn der Schnee f├Ąllt
nimm sein Wei├č
streue es ├╝ber deine Seele

das Schwarz aber bleibt bei mir

__________________
Alles was ich schreibe ist haschen nach Wind

Version vom 30. 09. 2009 07:13

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1033
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Carina,
da steckt viel drin in deinen Zeilen. Vordergr├╝ndig ein herbstliches Farbengem├Ąlde und darin eingebettet eine wehm├╝tige Erinnerung.
Formal st├Âren mich hier die oft zu vielen und zu harten Zeilenumbr├╝che.
Ich versuche mal eine Version, wie sie mir gefallen w├╝rde:

Farben der Liebe hast du gemalt
leuchtendes Himmelblau
warmes Gold ein feuriges Rot
Ich nahm die Farben
gab sie den Schmetterlingen
bis der Herbst kam und sie stahl

An manchen Tagen wie heute
wenn die Sonne dem Himmel
noch einmal ein Blau spendet
goldene Bl├Ątter Wege zeichnen
abends bevor D├Ąmmerung
sich ├╝ber das Land legt
Rot spiegelnd im Glas steht
sehe ich deine Gem├Ąlde
vor mir zerflie├čen
deine glanzvollen Bilder
werden zu quellenden Aquarellen
Wasser tropft ├╝ber die R├Ąnder


Nimm die Farben
male damit dein Haus neu an
ist es auch nur noch Schwarzwei├č
wenn der Schnee f├Ąllt nimm sein Wei├č
streue es ├╝ber seine Seele
das Schwarz aber bleibt bei mir

LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Caina,
das mit den Zeilenumbr├╝chen
stimmt meineserachtes.
Ich w├╝rde es dahingehend auch noch
einmal ├╝berarbeiten.

Ansonsten Sch├Âne Herbstbilder die eine
Erinnerung umrahmen
hat mir sehr gefallen
lg
Ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Manfred und Ralf,

Danke f├╝rs Lesen und euere Kommentare.
Der Text ist zerrissen, das stimmt, sowie das LyIch zu der Zeit als es geschrieben wurde.

Ich kann aber gene noch mal dar├╝ber nachdenken wie viel ich davon zusammenraffen m├Âchte.

Derweil liebe Gr├╝├če,
Carina
__________________
Alles was ich schreibe ist haschen nach Wind

Bearbeiten/Löschen    


Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Soooooooooo...
ich habe mal etwas dichter geschrieben.

Liebe Gr├╝├če,
Carina
__________________
Alles was ich schreibe ist haschen nach Wind

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!