Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
209 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Farblos
Eingestellt am 25. 05. 2007 13:16


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
papierblume
Festzeitungsschreiber
Registriert: May 2007

Werke: 19
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um papierblume eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

An sonnentrüben Tagen schmeckt Luft süß wie Honig
und der Wind weht Vergessen ins Haar.
In ihr Herz tropft lautlos Schwarz und Tränen zittern,
fallen in endlose Leere.

Flüsternde Worte, wiegen schwer
und nasskalte Blicke wispern nach mehr Leben.
Doch alles verklingt, zerschellt an Seelenwänden.
Zurück bleibt nur ein Dröhnen im Kopf und der ewig gleiche Traum.

Sie möchte noch einmal Licht schmecken.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Papierblume,
wahrscheinlich stecken in deinem Gedicht ganz persönliche Gefühle und eine Menge Traurigkeit. Grundsätzlich gefällt mir dein Gedicht, weil es mitfühlen lässt. Allerdings würde ich zwei Worte, damit es nicht zu sehr HerzSchmerz wird, ersetzen:
Tränen und Seelenwände. Dafür lassen sich bestimmt gute Metaphern finden.
Herzliche Grüße
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!