Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92233
Momentan online:
457 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Fassungslos
Eingestellt am 27. 12. 2003 14:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Fassungslos

Noch fasse ich nicht,
dass deine zärtliche Hand
zur Faust geworden;
so sinke ich zu Boden -
liege in Staub und Tränen.

__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidi Hof
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Inge Anna,

das sind schmerzhafte fesselde Zeilen,
manchmal steckt mehr im Menschen
als man sich vorstellen kann.

Grüße,

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
liebe Inge,

sagt mir sehr zu.
Hast ne Menge Geschichte in kurze Zeilen verpackt.

Die "Faust"..harte Worte, Sprüche..die zu Boden schmettern, in den Boden einstampfen können.
Spontan fiel mir zur ersten Zeile ein:
Besinnungslosigkeit..oder Benommenheit.
Unfassbares macht das doch.

lG
Susanne

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
fassungslos

Hallo Heidi,
der Brief eines verzweifelten Menschen ließ mich diesen Kurztext schreiben. Besagter Brief erreichte mich an Heilig Abend.
Danke für Deinen Kommentar und lieben Gruß von
Inge Anna
__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Benommenheit

Hallo Stoffel,
vielleicht würde "Benommenheit" sehr treffend als Überschriftszeile passen... Werd's mal überdenken.
Danke fürs Antworten, schönen Tag noch und Lieben Gruß von
Inge Anna
__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
hallo..

wenn, dann vielleicht nur "benommen"?

Egal ob mit der Faust als Faust, oder der Worte "Faust", es macht einen benommen.

Übrigens, mir sagte mal ein Partner:
"In die Hand, die einen füttert, beisst man nicht."
Nun..wenn diese Hand auch schlägt...
dann würd selbst ein hungriger Hund reinbeissen.*smile*

lG
Susanne

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!