Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
63 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ferdinand betrachtete die Zeit
Eingestellt am 26. 05. 2003 16:18


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ferdinand betrachtete die Zeit;
und er sah, sie sei noch nicht so weit.


Und er maß und sah, sie gehe nach,
fragte sie, warum, worauf sie sprach:


"Wenn du wissen willst, was mich seit Tagen
so verstimmt, musst du die Sterne fragen."


Ferdinand sah also in die Ferne
Tag und Nacht, und er befragte Sterne.


Er befragte erst den roten Riesen,
dieser aber hat ihn abgewiesen.


Als er dann den weissen Zwerg befragte,
da verstand er nicht, was jener sagte.


Worauf ihm das schwarze Loch erklärte:
Ich weiß auch nicht, was die Zeit so mährte.


(Dieses Loch, man hört, es war in Sachsen
zu Beginn der Zeiten aufgewachsen).


Ferdinand betrachtete die Zeit;
und er sah, jetzt sei es fast so weit.

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Bernd,

Mag sein, es klingt manchmal verschroben,
indes der Einfall ist zu loben!

Ich spinne den Gedanken mal etwas fort:

Sternzeiten selten nur der Menschheit harrten,
vergeude nicht die Zeit, auf sie zu warten!
Warum willst Du die Sternenwelt befragen?
Einst kommt die Zeit und packt auch sie beim Kragen!

Beste Grüße
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Die Zeit


Hast Du Zeit?
fragte man die Zeit
im vollen Lauf
sie überlegte
und blieb steh´n.
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guten Morgen, Bernd!

Alle nervt die Zeit.
Deshalb schweigt sie breit,
bleibt auch steh'n für eine Stunde -
Unwohlsein trifft so die Runde -

Warum nur - fragt sich dann die Uhr -
hinterlässt die Zeit stets eine Spur?


Wünsche Dir einen schönen Tag!
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Habt Dank für die Beiträge.

Von mir folgt bald Neues.

Grüße von bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!