Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
62 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ferdinand sägt
Eingestellt am 02. 02. 2009 16:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ferdinand sägt

Ferdinand hat lange nichts gehört
von der Welt, er hat sich ausgeruht,
wehe dem, der solches niemals tut,
den der Geist des Schlafes nie betört.

Nur im Traume war er unterwegs,
reckte sich und sagte: "Jedenfalls
reicht das Wasser noch nicht bis zum Hals!"
Und er schnarchte, meinte: "Ich zersäg's,

säge tief, zerteile jeden Ast,
durch mein Schnarchen fällt der Wald in Späne,
unten lauert lauschend die Hyäne,
doch ich säge, bis die Lichtung passt,

säge durch den Stamm des dicken Baumes
bis ich bin am Ende meines Traumes."



__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!