Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
397 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ferdinands Katze
Eingestellt am 27. 11. 2001 08:49


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ferdinand schreckt hoch von einem Traum,
knurrend meldet sich sein leerer Magen,
er soll Nahrung in sein Zimmer tragen,
eine Katze springt vom Pflaumenbaum.

Katzen landen eigenen Gesetzen
folgend unverletzt auf ihren Ballen --
Brot wird immer auf den Teppich fallen
butterunten von den Fr├╝hst├╝ckspl├Ątzen.

Mit der Butter au├čen, auf den R├╝cken
schn├╝rt der Katze Ferdinand den Kanten.
Er l├Ąsst los und schaut, wie beide landen.

Und er sieht, wie beide erdw├Ąrts streben,
sacht rotieren, und sie bleiben schweben.
(Ferdinand erblickt es mit Entz├╝cken.)
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sansibar
Guest
Registriert: Not Yet

Verz├╝ckt

Morgen Bernd,
warum verz├╝cken mich deine Sonette immer? Sch├Ân beobachtet, denn ich war fr├╝her ein Katzenfan. Mein "Doppelmax" genannt Max-Max( wegen seiner 12 Pfund) mu├čte eingeschl├Ąfert werden,wegen Katzen -Aids.Ich habe so bitterlich geweint um dieses Tier und mir geschworen, nie wieder h├Ąnge ich mein Herz so an eine Katze, den keine k├Ânnte ihr nur im Traum das Katzenwasser reichen.Sie war aus dem Tierheim und so was von agressiv wie mache Lupis!! Doch ich sagte ihr: Max-Max, du kannst dich so schlecht benehmen wie du willst, ins Heim kommst du nicht zur├╝ck. Sie hat zwei Jahre ├╝berlegt und immer wieder ihre Tatzen an uns erprobt und den Hinterhalt ge├╝bt, auch schon mal die H├Âhe der W├Ąnde erwandert (weil Textiltapete), kurz, ein "Engel verkleidet als Satan " auf vier Pfoten.Nachdem ihr Test erfolreich verlaufen war, lie├č sie g├Ânnerhaft zu, das wir sie liebten und streichelten und f├╝tterten. Ich bin mir sicher, das sie aus dem Katzenhimmel zuschaut, ob ich was nettes ├╝ber sie berichte. Alle Katzenhalter, da bin ich mir sicher, k├Ânnen ├╝ber Besonderheiten ihrer felligen Vierbeiner nur gutes sagen. Und nun, bin ich auf den Hund gekommen, das ist w├Ârtlich zu verstehen.
Gru├č Sansibar

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!