Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
251 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Feuer, Erde, Luft und Wasser
Eingestellt am 25. 03. 2003 11:02


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil




Feuer, Erde, Luft und Wasser

Feuer, oh Feuer -
in deinen Funken
ist noch niemand je ertrunken.

Erde, oh Erde -
unter deinem Reich,
am Ende sind wir alle bleich.

Luft, oh Luft -
mit warmen Winden,
etwas altes neu erfinden.

Wasser, oh Wasser
man muss dich immer lassen,
du bist kaum zu fassen.

(remake eines werkes, das ich bisher rhythmisch
nicht recht im griff hatte)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein witziger Schluss. Aber der hinterfragt zwangsläufig natürlich auch die Bedeutung der Winde in der dritten Strophe...Ob das gewollt ist?
Grüsse
__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


hallo george,

danke, die mehrfachbedeutung, die du gefunden
hast, ist gewollt. vielleicht findet jemand
noch eine, die mir selbst nicht bewusst ist.
ungewollte mehrfachbeduetungen sind sinne ebnfalls
gewollt..

ciao, michael

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo,

"sind wir alle bleich."
Wieso hast Du nicht "gleich" genommen?
Würde mich interessieren.
Titel, kann man auch sagen:
die 4 Elemente?

Ich kann sonst nur sagen, daß es mir gefällt. :-)

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Stoffel,
am Ende sind alle "gleich bleich"...
Grüsse
__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



hallo stoffel,

george hat recht: gleich bleich.

"gleich" war mir zu vordergründig und
eindimensional, daher habe ich lieber "bleich"
genommen.

man könnte es auch "die 4 elemente" nennen,
klingt mir aber etwas zu technokratisch.

viele grüße, michael

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo mc,
hallo george,

ja..*smile*
alle gleich bleich..

Hab ich mir schon gedacht, daß es Dir zu vordergründig ist mc.
Klar, "technokratisch", stimmt..wobei es als Gegensatz dann, für mich sehr gut klingt.

schönen sommerlichen Tag
lG
Stoffel


Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!