Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92234
Momentan online:
466 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Finsterfenster
Eingestellt am 21. 06. 2007 21:43


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Finsterfenster


Am Abend seh ich aus dem Fenster finster
Und reiche mir zum Dank die rechte Hand.
Die Nacht kommt bald und bleibt sich unbekannt.
Das WĂŒrmchen grĂŒnlich glĂŒht im gelben Ginster.

Das Leben bringt sich leicht um den Verstand,
Der Tod steht stets dabei: Sieh her, da grinst er!
Und ich verwickle mich in dem Gespinster
Der SeelenfÀden, denke allerhand.

Am Abend seh ich finster aus dem Fenster
Und schreibe Falsches wahr mit linker Hand.
Die Geister, die ich rief, sind nur Gespenster,

Sie bringen mich bis an den letzten Rand.
Den Horizont seh rot ich sich versonnen,
Als wÀr das Gold zu Glanzdoublé geronnen.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Walther,

wortspielerisch, klanglich, in Stimmung, Gedankengang und Ambiente finde ich es ausgezeichnet. Das Wort "Glanzdoublé" in der letzten Zeile verstehe ich allerdings nicht; und das stört meinen sonst so fein geprÀgten Eindruck empfindlich.

Was bedeutet es? Vielleicht lĂ€ĂŸt mit dem Verstehen der vermeintliche Störeffekt nach...

Gruß von Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Enachtigall,

"Glanzdoublé" ist das "Ersatzgold" auf Armbanduhren, die goldmetallfarben daherkommen. Es handelt sich dabei um eine spezielle Bronzelegierung, die durch die Beigaben (viel Nickel, weniger Zinn und Blei) hÀrter ist als die normale Bronze. Die Legierung kann dann matt (also gestrahlt) oder poliert (Glanzanmutung) aufgebracht werden, z.T. heute sogar auf Plastik (Billiguhren, Replikas).

Teilweise werden auch Armreifen und GĂŒrtelschnallen sowie die Metallteile an Taschen und Schuhen damit ausgefĂŒhrt bzw. wird die Legierung spĂ€ter auf minderwertige Materialien platiniert, durch Tauchbad ĂŒberzogen oder eben elektrolytisch aufgebracht.

Das kann in der Tat nicht jeder wissen, passte aber gut zur Ambivalenz des Inhalts. Doublé ist eben kein Gold, sieht aber (fast) so aus.

Vielen Dank fĂŒr Deine lobende ErwĂ€hnung.

Liebe GrĂŒĂŸe W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3959
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Walther

...das ist kalter Kaffee. Eine PVD-Beschichtung mit Titannitrit (TiN) ist wesentlich preiswerter und zu allem Überfluss auch noch haltbarer und im Gegensatz zu Messing (nicht Bronze) nicht allergen.
Ausdruck und Verfahren sind derart ĂŒberholt, dass man nicht mal mehr beim Googlen etwas darĂŒber findet....

Dein Gedicht jedoch ist zeitlos.

J.
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Siehstemal,

das hat man von alterndem Halbwissen aus der Familie (Cousin ist Uhrmachermeister, das GesprÀch aber sicher 10 - 15 Jahre her).

quote:
Hallo Walther

...das ist kalter Kaffee. Eine PVD-Beschichtung mit Titannitrit (TiN) ist wesentlich preiswerter und zu allem Überfluss auch noch haltbarer und im Gegensatz zu Messing (nicht Bronze) nicht allergen.
Ausdruck und Verfahren sind derart ĂŒberholt, dass man nicht mal mehr beim Googlen etwas darĂŒber findet....

Dein Gedicht jedoch ist zeitlos.
Naja, wenixtens det Jedicht bleibt am Lehm.

Danke JoteS!

Gruß W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
von Doublen, Doublés und Doubletten

jenauso isses! Man findet nix. Muss ja auch nicht. Um so schöner, eine detailierte ErklĂ€rung von Dir zu bekommen, Walther. Somit trĂ€gt Dein Gedicht zur Erhaltung dieses vom Aussterben bedrohten Wortes bei und ich habe eine lĂŒckenlose Bewertungsgrundlage.

Schönen Nachmittag wĂŒnscht

Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

alle achtung - auf inster 4 reimvarianten zu finden is nich ohne. geschickt eingefÀdelt, das mit dem "grinst er". klasse!
gruß Janosch

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!