Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
296 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART
Fit fits ...
Eingestellt am 09. 03. 2005 19:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
hops
Hobbydichter
Registriert: Mar 2005

Werke: 2
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hops eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Fit fits ...

“Did you see Randy lately?” - If your co-workers are asking for you like that, something happened to you.
Maybe you finally got the job you ever dreamed of. Working day and night for your company. Even in your dreams you develop innovative ideas. You got the respect of your colleagues and every now and then a thankful word by your supervisor or boss.
Or probably you finally reached a kind of fitness condition you ever wanted to have by taking part at any marathon and corporate challenge.
You optimized your food. You are doing work out at a gym six days a week. A healthy spirit in a healthy corpus.
But what happened to Jane? She is one of the most experienced colleagues I ever teamed up with. During the passed weeks I miss her more often. She can’t take the overtime shifts any more, someone of her family has become disabled, they say, don’t they?
How will she fit in in the fitness generation?
Will I do if I turn fifty-five?

__________________
Bedenke, dass die menschlichen Verhältnisse insgesamt unbeständig sind ... (Sokrates)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

...will you still need me, will you still feed me when I'm sixty-four...
Lennon/McCartney
__________________
Lieber ein verführter Verbraucher als ein verbrauchter Verführer...

Bearbeiten/Löschen    


MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

...that`s the question...

Diese frage stellen sich wohl viele Menschen, die im Leistungsdruck stehen...aber ist e swirklich eine Erscheinung unserer Zeit, wie immer wieder behauptet wird? Wie erging es Menschen früherer generationen, zu den Zeiten als man arbeitete solange man nur irgend konnte, als von Altersabsicherung und Krankenkasse noch nicht einmal die Rede war?
Geht es uns so viel schlechter? Wirklich? Oder neigen wir eher zu mehr Selbstmitleid?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass im Zeitalter der Industrialisierung jemand überhaupt Zeit und Kraft hatte, sich zu fragen was aus einer Kollegin wurde, die längere Zeit fehlte...sie verlor selbstredend diese Arbeit. Wenn sie krank war oder jemand aus dieser Familie, so hatte sie Pech...Geld für einen Arzt hatte das normale Fussvolk nicht.
Aber ich schweife ab...
Dein Text gefällt mir, denn er ist inhaltlich interessant und eine feine Diskussionsgrundlage.

Grüße von Maren

Bearbeiten/Löschen    


San Martin
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 20
Kommentare: 267
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um San Martin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"taking part at any marathon" - to take part in sth

"work out" - workout

"A healthy spirit in a healthy corpus." - das klingt absonderlich und findet sich bei google nicht. Besser "A healthy mind in a healthy body"?

"You optimized your food. You are doing " - Zeitformen unterschiedlich

"the passed weeks" - the past weeks

"During the past weeks I miss her more often" - missed: past weeks erfordert eine Vergangenheitsform.

"How will she fit in in the fitness generation" - How will she fit in with the fitness generation

Das klingt alles eher wie ein Versicherungstext und kann mich leider in keinster Weise anrühren. Dazu fehlt einfach der Anreiz, der neue Blickwinkel, der innovative Gedanke, der dem Text (nicht) zu Grunde liegt.
__________________
"I still can remember the way that you smiled on the fifth day of May in the drizzling rain."

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Fremdsprachiges und MundART Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!