Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92264
Momentan online:
448 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Flachdachromantik
Eingestellt am 14. 07. 2003 15:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dreckiges Grau liegt wie ein Schleier ĂĽber dem Viertel
Betongrau verschlingt alles Lebendige
Hier zu sein bedeutet zu sterben
Die Töne hallen tot vom toten Stein zurück
Ein Lachen erschreckt sich
Vor den Häusern zwei Meter Gras
Im GrĂĽn Menschengeschichten
Wodkaflaschen, Bierdosen, Kotze, Kacke,
Das Leben halt
Oder dass, wofür sich das Leben hält
Es hat seinen Geist aufgegeben
Steht im vierundzwanzigsten Stockwerk
und macht sich vor Angst in die Hose
Flachdachromantik
Selbst das Vögeln
hatte ihm nur noch eindringlicher verdeutlicht
wie tot er war
Das Leben halt
Oder dass, wofĂĽr er es gehalten hatte
Das Leben macht sich vor Angst in die Hose
Es hat sich diesen Jungen ausgesucht
Keine Arbeit, keine Perspektiven
auĂźer dieser wunderbaren Flachdachperspektive
Dieser „Aus“sicht auf´s Grau
Manchmal ist das Leben einfach nur schwer
und die Aussicht leicht
Grau ist keine Farbe
Das Leben ist schön
Der Tod schöner

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Melchior
???
Registriert: Oct 2001

Werke: 30
Kommentare: 137
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Melchior eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
...

Hallo

Prosaische lyrik, wunderbar gelöst! Ich bin geradezu angetan Heer Otto Lenk, monotones adequat zu beschreiben, melancholie bis hin zur todessehnsucht, obwohl der tod als metapher algegenwertig war und nur dieses ende möglich erschien.

Nocheinmal Bravo.
__________________
Melchior

Bearbeiten/Löschen    


Ramona Linke
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Otto Lenk,

diese ausweglosigkeit,
welche bestĂĽrzung hervorruft,
beim lesen,...
traurigkeit und angst.
RL

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Otto Lenk,

der erste Teil bis Flachdachromantik gefällt mir sehr gut. Im zweiten Teil ist die Sprache nicht mehr ganz so intensiv. Die Wiederholungen schwächen sogar das Vorherbeschriebene ab.

Vielleicht könnte man den zweiten Teil noch etwas kürzen und drängen.

cu
lap

__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich danke euch......
Hallo lapismont,
sein Leben war eine einzige Wiederholung. Ich kann nichts ändern.
lG Otto

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!