Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
411 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Flasche
Eingestellt am 15. 05. 2004 13:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil





Flasche

Wenn ich dich
zu deinem Erzeuger bringe,
bekomme ich dann Pfand zurück?





Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Flasche

Wenn ich dich
zu deinem Erzeuger bringe,
bekomme ich dann das Pfand meiner Träume
zurück?



Liebe Sanne,

würde mir gefallen, wenn es noch etwas - nur ein bissel -mehr ist. Weiß nicht genau warum, vielleicht damit ich das Bild ein wenig länger und genauer aufbauen und somit verstehen kann. Darauf folgt dann meistens bei mir das "Pling" der Erkenntnis.

LG
Sandra




Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
liebe Sandra,

*smile*
war mir klar, dass da was kommt...

minimal..
da ist ne Flasche..da ein Gedanke.

Wenn ich Liebe, Träume, Hoffnungen, Schmerz..einfüge...dann ist es verniedlicht.Das wollt ich hier nicht.

Es geht um eine Flasche.

Meine Überlegung war eher noch in die Richtung...
wenn ich sie nich zurück geben kann, was für mich dann noch für UMSTÄNDLICHKEITEN entstehen in Sachen..Receycling.
(ok, kann sie auch einfach inne Mülltonne werfen, würd denen gar nich auffallen.)

Ich denk noch mal drüber nach..
aber wie gesagt..
ist wie..Punkt-Punkt-komma-Strich-fertig ist.

lG
Danke
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Sanne,

gerade ist mir erst die Rubrik aufgefallen in der es steht. Da ich ein Abo von dir habe, klicke ich oft einfach rein, ohne groß zu schauen, wo es genau steht Ich bin irgendwie von Kurzlyrik ausgegangen, da es aber in Humor steht, passt die Sache mit den Träumen auch nicht. Das wird ja dann viel zu tiefsinnig. Also, lass es so. Das passt schon

LG
Sandra

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
*schmunzel*

kenn ich..hab auch n Abo u.a., von Dir
und schau dann auch erstmal. Aber ich hab öfters das Problem, gerade auch da, wo Autoren keinen Titel drüber schreiben, übers Gedichtle.

Ich werds einfach mal so Banausenmässig lassen. In der Hoffnung auf 8cent Pfand

lG
Danke Dir
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Leihgabe?

Hi Stoffel,

Du hast mich dazu gebracht darüber nachzudenken, woher der Begriff „Flasche“ kommt, wenn man jemanden mit einem Wort beschreiben will, der zu nichts nutze, zu allem untauglich, kurz, ein Versager ist.
Ich denke, damit ist eine leere Flasche bemeint, die ihren Dienst getan hat und die man nicht mehr weiter verwenden kann. (Obwohl das ja nicht stimmt.) Erst eine zerbrochene Flasche ist nicht mehr zu gebrauchen.
Wenn man eine Flasche gegen Pfand zurückgibt, dann hat man sie nur GELIEHEN. Eine Leihgabe besitzt man nicht, denn man weiß ja, dass man sie eines Tages zurückgeben wird.
Andererseits scheint durch das kurze Stück ja hindurch, dass Du beim „Erwerb“ erst gar nicht wusstest, dass es sich um eine Flasche handelt.
Dass so ein „Sätzchen“ solche Gedanken in mir auslösen können…

Die Idee ist gut; Du hättest ein längeres Gedicht in Reimform daraus machen können. So hast Du nur sozusagen die Pointe in einer Überschrift und in einem Satz direkt ausgedrückt. Das geht natürlich auch.

Herzlichst
Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!