Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
277 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Frag nicht
Eingestellt am 18. 08. 2002 22:33


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
AMELIE
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Aug 2002

Werke: 14
Kommentare: 49
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

F r a g n i c h t

Frag nicht, ob es Liebe ist,
ich will es gar nicht wissen.
La├č mich nur deinen K├Ârper sp├╝rn,
bin hei├č nach deinen K├╝ssen.

Frag nicht, ob es Liebe ist,
ich sp├╝re nur Begehren.
Wenn du mich heute haben willst,
dann werd ich dir geh├Âren.

Frag nicht, ob es Liebe ist,
diese Nacht geh├Ârt uns beiden.
Ich brauche deine Leidenschaft -
dann wird es sich entscheiden.

__________________
Amelie

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


otto otter
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 34
Kommentare: 388
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um otto otter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Amelie

Sch├Âner Rhythmus, sch├Ânes Gedicht; gef├Ąllt mir.

Unklar ist mir geblieben, ob du nun auf die K├╝sse oder nach den K├╝ssen heiss bist.

Bearbeiten/Löschen    


AMELIE
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Aug 2002

Werke: 14
Kommentare: 49
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Frag nicht

Hallo, Otto!
Danke f├╝r Deine lieben Worte.
Um Deine brennende Frage zu beantworten:
Ich bin hei├č nach seinen K├╝ssen und nicht nach seinen K├╝ssen hei├č, was aber durchaus passieren kann und wahrscheinlich auch wird. Ist damit alles beantwortet? Liebe Gr├╝├če von Amelie
__________________
Amelie

Bearbeiten/Löschen    


madonna
???
Registriert: Jul 2002

Werke: 32
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um madonna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo amelie ,

Rhytmisch bin ich nicht ganz einverstanden. Aber die Unebenheiten k├Ânnen mitwinzigen Eingriffen beseitigt werden, ohne dass dem Gedicht grunds├Ątzlich Gewalt angetan wird:

Frag nicht, ob es Liebe ist,
ich will's gar nicht wissen.
La├č mich deinen K├Ârper sp├╝rn,
bin hei├č nach deinen K├╝ssen.

Frag nicht, ob es Liebe ist,
ich sp├╝re nur Begehren.
Wenn du mich heut' haben willst,
dann werd ich dir geh├Âren.

Frag nicht, ob es Liebe ist,
diese Nacht geh├Ârt uns beiden.
Ich brauch deine Leidenschaft -
dann wird sich's entscheiden.


Kaum zu sehen nicht wahr.
Bin eben ein alte Silbenz├Ąhlerin.
Obs besser so ist... ? Ich pers├Ânlich mag manchmal ein paar Tempover├Ąnderungen ganz gern.
Wirklich gest├Ârt hat mich eigentlich nur die allerletzte Zeile.

Gru├č
madonna

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!