Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
360 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Fragen
Eingestellt am 08. 06. 2004 21:16


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
arle
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 33
Kommentare: 410
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um arle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Soll ich staunen ├╝ber dich? Mich sch├╝tzen? Dir misstrauen?
Mich verstellen? Nur an heute denken? Nicht an morgen?
Soll ich Spiele spielen? An der Oberfl├Ąche bleiben?
Soll ich tun, als h├Ątte es die Sehnsucht nie gegeben?

Muss ich weiter? Laufen rennen hetzen fallen kriechen?
Von Ort zu Ort, von Mensch zu Mensch, von Hoffnung zu Entt├Ąuschung?
Muss ich aufstehen, l├Ącheln, mir den Staub vom Mantel sch├╝tteln?
Muss ich mich zu Tode bl├Âdeln, dass du mich nicht durchschaust?

Kann ich dich mit Hoffnung und mit W├Ąrme ganz durchdringen?
Und dir zeigen, dass ich mutig, stark und weise bin?
Kann aus Tr├╝mmern wirklich etwas ganz Neues entstehen?
Oder kann ich niemals von den alten Ängsten lassen?

Darf ich dich zur festen Gr├Â├če meines Lebens machen?
Darf ich Pl├Ąne schmieden? Voller Selbstverst├Ąndlichkeit?
Darf ich ausruhen bei dir? Mich strecken dehnen rekeln?
Darf ich wieder ich sein? Darf ich staunen ├╝ber dich?




__________________
Am j├╝ngsten Tag, wenn die Posaunen schallen und alles aus ist mit dem Erdeleben, sind wir verpflichtet, Rechenschaft zu geben von jedem Wort, das unn├╝tz uns entfallen. - J.W. Goethe -

Version vom 08. 06. 2004 21:16

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
liebe arle,

wenn du mal da bist, dann (wort)gewaltig!

Mann, echte Spitze wieder.
"Muss ich mich zu Tode bl├Âdeln"...
also nee, ich staune immer ├╝ber Dich.

So, nun aber die eigentliche Sache. Immer mal stolpere ich, bitte um Verzeihung, meine B├╝cher sind in Kisten...
wird "rekeln" nicht mit "├Ą" geschrieben??
Mann, ich bin ne echte Niete.

Hast Du die Kommas, da anders sonst setztes, EXTRA nicht gesetzt zwischen all den Verben?

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


arle
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 33
Kommentare: 410
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um arle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ach du Stoffel...

.... Rechtschreibprogramm sagt: Beides geht. Mit e oder mit ├Ą - egal.

Ja, die Kommas hab ich extra nicht gesetzt? Sollte ich das lieber nicht getan haben?

Danke f├╝r die netten Worte und die nette Bewertung!
__________________
Am j├╝ngsten Tag, wenn die Posaunen schallen und alles aus ist mit dem Erdeleben, sind wir verpflichtet, Rechenschaft zu geben von jedem Wort, das unn├╝tz uns entfallen. - J.W. Goethe -

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
och nein..

lass das mal so. Ich sah es dann als k├╝nstlerische Freiheit an.

"nette" Bewertung...das klingt nett

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


arle
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 33
Kommentare: 410
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um arle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Stoffel,

das Wort "nett" entstand aus reiner Verlegenheit ├╝ber dein Lob..
__________________
Am j├╝ngsten Tag, wenn die Posaunen schallen und alles aus ist mit dem Erdeleben, sind wir verpflichtet, Rechenschaft zu geben von jedem Wort, das unn├╝tz uns entfallen. - J.W. Goethe -

Bearbeiten/Löschen    


Balu
???
Registriert: Nov 2006

Werke: 71
Kommentare: 266
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Balu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

muss - kann - darf

das bringt ein gef├╝hl von behutsamkeit

quote:
Muss ich mich zu Tode bl├Âdeln, dass du mich nicht durchschaust?

hier w├╝rde ich f├╝r dass ein damit w├Ąhlen
einfach, weil es weicher klingt und so besser zum text passt

gelungener text,

Knut
mit gezogenem Hut

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!