Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
333 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Free (Essay)
Eingestellt am 20. 05. 2002 18:15


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Anamida
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 88
Kommentare: 154
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Anamida eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Freiheit.
So wichtig, so unereicht. Illusorisch erz├Ąhlt/gaukelt sie uns unendliches Gl├╝ck und Leben ohne Grenzen vor. Und wir streben, wie verhungerndes Wild nach ihrem bitteren Geschmack. Machen alles, nur um gl├╝cklich zu sein und vergessen dabei das Gl├╝ck zu genie├čen, das vor unseren F├╝├čen liegt. Meinen nur Geld und Macht br├Ąchten uns Freiheit zu tun, was wir wollten. Doch ist dies nicht m├Âglich ohne andren etwas zu rauben: Sicherheit, Raum zum Leben, Entfaltung des inneren Selbst.
Bedeutet Freiheit nicht auch einen andren Menschen gl├╝cklich zu sehen und seine Freiheit mit jemanden zu teilen?
Frei sind wir doch erst, wenn wir andere von uns abweisen und stolz erhobenen Kopfes erkl├Ąren, wir br├Ąuchten niemanden um gl├╝cklich zu sein. Aber um das zu demonstrieren brauchen wir jemanden, dem wir es zeigen k├Ânnen, denn sonst n├╝tzt uns unsere Freiheit nichts.
Man ist frei zu tun, wonach einem der Sinn steht, doch allein schmeckt die Freiheit fad.
Also ist man erst wirklich frei, wenn man teilt. Grenzenlose Freiheit ist, sein Gl├╝ck jemanden zu schenken. Das Gl├╝ck durch jemand andres zu erleben.




__________________
Gesten der Liebe oder der Freundschaft sind nicht mit Geld aufzuwiegen.
by Mich

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!