Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
474 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Freiheit
Eingestellt am 20. 10. 2000 18:51


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
maskeso
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2000

Werke: 28
Kommentare: 280
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Freiheit

Dein Leben ist es nicht wert
Denkst du Dir
Als du auf dem Gel├Ąnder balancierst.

Du denkst an die Sinnlosigkeit
An den Schmerz
An sie.

Du hattest sie geliebt
Liebst sie.
Sie dich nicht.

Wie kann man das ├Ąndern?
Wie sie gewinnen?
Sie lieben?
Gar nicht.

Die Hoffnung war gro├č gewesen.
Der Wille war stark gewesen.
Du warst verblendet
Und siehst jetzt klar.

Keine Hoffnung
Keine Chance.

Warum nicht!?!?
Schreist du.
Weil es nicht sein soll.

Jetzt stehst du hier
Im kalten Wind
Nass
Dich sehnend
Nach Liebe
Nach Erf├╝llung
Nach Tod.
Nach Liebe.

Du kannst es nicht tun.
Das hast du vorher gewusst.
Wolltest nur wissen:
Wie f├╝hlt es sich an?

Es ist noch zu fr├╝h
Zum Sterben.
Noch ist der Wille stark.
Die Hoffnung nicht ganz dahin.

So steigst du herunter
Hebst den Fu├č
Langsam
Verlierst du das Gleichgewicht
Rutschst ab
F├Ąllst
Zur falschen Seite.


Flieg,
Vogel
Flieg!

Der Freiheit entgegen.






__________________
Die H├Âlle sind wir selbst.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sam
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Oct 2000

Werke: 20
Kommentare: 39
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

sch├Ânes gedicht das nachdenklich macht!
dachte nicht, da├č m├Ąnner auch so f├╝hlen k├Ânnen (Sorry!)
ist es die liebe wirklich wert zu sterben?

Liebe gr├╝├če, sam
__________________
es gibt sekunden, da denke ich nicht an dich

Bearbeiten/Löschen    


maskeso
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2000

Werke: 28
Kommentare: 280
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Tja - warum sollen M├Ąnner nicht so f├╝hlen k├Ânnen? Die meisten tun dies, haben aber, so glaube ich, nur Hemmungen, dies zu zeigen.
Ist die Liebe es wert zu sterben? Diese Frage will und kann ich nicht beantworten, aber ich glaube, dass die Liebe es wert ist zu leben. Es gibt viele Gr├╝nde, sich umzubringen, aber an die wenigen Dinge, die uns am Leben halten, sollten wir uns doch ganz besonders klammern.
__________________
Die H├Âlle sind wir selbst.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!