Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
356 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Freiheit
Eingestellt am 05. 04. 2002 10:24


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


Nun war es also so weit. Es n├Ąherte sich der Tag der Tage. Schon lange hatte er sie vertr├Âstet, denn er wollte nichts ├Ąndern. Es sollte alles so bleiben wie es war: Langweilig und stumpfsinnig. Heute jedoch, kam er ihr nicht mehr davon: S├Ąmtliche Ausreden war er schon durch und die lange Warterei musste endlich ein Ende haben. Neben ihm, an dieser langen Leine sprang Susi, die w├╝ste Mischlingsh├╝ndin auf und nieder. Sie zerrte trotz der ungew├Âhnlich langen 3 Meter Leine und trieb es bis zum ├äu├čersten. Sie wollte es auskosten, wollte diesen Zug sp├╝ren, der sie in ihrer Freiheit einschr├Ąnkte. Er, Bodo, ihr Herrchen setzte ein brummiges Gesicht auf.

Er wollte wohl, wagte es aber nicht, sie in die Freiheit zu entlassen. Was w├╝rde sie anstellen?
Wie ginge sie mit ihrer Freiheit um? W├╝rde er sie jetzt endg├╝ltig verlieren. W├Ąre sie bei dem erstbesten Hasen auf und davon? Immer wieder schaute sie zu ihm hin. Er verstand ihre Blicke durchaus: ÔÇ×Willst du die Leine nicht l├Âsen? Du hast es mir versprochen: Wenn du gro├č bist, hast du gesagt, dann darfst du frei sein, dann lass ich dich ohne Leine laufen! Bis jetzt ist es noch nicht passiert und ich bin ausgewachsen. Heute ist der Tag, ich f├╝hle es!ÔÇť

Bodo schluckte mehrmals kr├Ąftig, bevor er Susi rief. Sie sah ihn aus treuen Hundeaugen an, als er den Schnappverschluss der Leine l├Âste und Susi lie├č sich keine Zeit mehr: Wie ein Pfeil schoss sie davon, denn sie hatte eine Hasenspur gewittert und jetzt sa├č Bodo hier, unter diesem Eichenbaum, wo er die Leine l├Âste, immer noch und rechnete sich aus, vor wieviel Stunden er Susi in die Freiheit entlie├č.

ÔÇ×Na die soll was erleben!ÔÇť sagte er zu sich und spielte mit dem Schnappverschluss der Leine.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!