Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
303 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Freiheit
Eingestellt am 19. 11. 2003 08:15


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Uve Eichler
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2003

Werke: 80
Kommentare: 147
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Uve Eichler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Freiheit

Der Tropenvogel, der dort sitzt,
in seinem Käfighaus,
ist sicherlich ein kluges Tier,
andauernd will er raus.
Um seine Flügel zu bewegen,
die ihm das Fliegen schenken,
doch schließt man ihn ganz einfach weg,
das gibt ihm doch zu Denken.
Bis dann der Tag der Rettung naht,
das Türchen, es steht auf,
verpufft ist all sein Seelengram,
jetzt steigt er hoch hinauf.
Will fliegen, immer weiter fort,
sieht schon den Horizont,
besinnt sich kurz des Pflegehorts,
wo er schon lange wohnt.
Beschließt für sich, so ganz spontan,
die Richtung schnell zu wechseln.
Die Herberge, sie steht noch auf,
das Mahl ist schon gerichtet,
beeilt sich, und kommt wie der Wind,
von oben angeschossen,
erreicht den Napf rechtzeitig noch,
das Tor, es wird geschlossen.


Uve
__________________
Uve
(Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin nur zurechtfinden)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Uwe E.

zunächst dachte ich: Typischer Fall von Hotel Mama,
doch als dann die Tür geschlossen wurde?

lG

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Uve

Gefällt mir ausgesprochen gut, wirklich.
Ja, die Freiheit macht oft hungrig.

Die Freiheit wird erst oft genutzt,
hat man das Essen weggeputzt.

Herr Müller grüßt frei
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Uve Eichler
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2003

Werke: 80
Kommentare: 147
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Uve Eichler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Herr Müller,

das war eine passende Antwort. Ich freue mich.

Uve
__________________
Uve
(Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin nur zurechtfinden)

Bearbeiten/Löschen    


Uve Eichler
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2003

Werke: 80
Kommentare: 147
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Uve Eichler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo anemone,

Hotel Mama muss nicht unbedingt sein. Danke auch für Deine Zustimmung.

Uve
__________________
Uve
(Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin nur zurechtfinden)

Bearbeiten/Löschen    


winni
Guest
Registriert: Not Yet

Ja, Uve, so ist die Freiheit eben, alles ist frei und auch
die andere Seite....

Gute Reaktion, sonst armer Vogel.....

Gratulation !

Grüsse,
winni

Bearbeiten/Löschen    


Uve Eichler
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2003

Werke: 80
Kommentare: 147
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Uve Eichler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Auch ein Dankeschön an Dich winni.


__________________
Uve
(Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin nur zurechtfinden)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!