Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
82 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Freiheitsrede im geschlossenen Saal der Narren
Eingestellt am 01. 04. 2008 01:32


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
sai
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2008

Werke: 27
Kommentare: 58
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sai eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Freiheitsrede im geschlossenen Saal der Narren


Die Hände auf dem Podest, verschlossen der Wille.
Aus Angst! Stimmprotest! Wortlos bleiben!
Das Thema:
"Die Risse in den Stahltüren
Des Gewissens
Der Riesen".

Mit der Stille
Weit daneben,
Arg verschätzt,
Schlecht gefühlt,
Und wortlos verreckt
Der Rednerin der Gedanke
An den Traum des unlädierten Diamanten.

Doch dann - ebenso nicht geschliffen,
Stürzt das Wort aus einem Munde und verfolgt die Gravitation in Richtung Heimgang.
Wo es landet, ist noch nicht geklärt -
Dass es landet, gewiss.

Geöffnet sind hier nur die Münder - nicht die Ohren,
Nicht der Verstand.
Eröffnet wurde nur ein Wort - nicht Sätze,
Keine Welten.

Doch wer das Wort auffängt,
Würde enthauptet.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!