Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
361 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Freispruch
Eingestellt am 21. 08. 2011 19:48


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
GerhardBakenfalter
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Aug 2007

Werke: 29
Kommentare: 387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GerhardBakenfalter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Uners├Ąttlich meine Gier
nach Nachschub
wenn ich dich niederschlage, Tag f├╝r Tag
Dir das Gl├╝hen aus deiner Birne schraube
und mich an der j├Ąmmerlichen Unterwerfung deiner Gedankenfluten labe.
Ich! bin ihre Herrin und du Wicht verlierst die Orientierung.
Mein ist die Macht
deine Sonne zu verdunkeln
und dir im Zwielicht interessiert beim Welken zuzusehen.
Mein Gift manipuliert deine Wahrnehmung,
zieht unaufhaltsam die Farben aus deinem Alltag
und die W├Ąrme aus deiner Umgebung.
Ich klaue den Klang aus den Melodien
und entf├╝hre den Schalk aus deinem Nacken.
Nachts halte ich dich wach, lasse dich im Dunkeln z├Ąhe Zeittropfen z├Ąhlen,
schenke dir ein klebriges ├ťberma├č davon f├╝r sinnlose Gr├╝beleien
die deine fahle Visage zerknittern.
Mit wachsender Begeisterung verdrecke ich dein Lachen,
w├Ąhrend ich mit dem Atem aus deinen Z├╝gen Klimaanlagen f├╝ttere.

Schlie├člich geh├Ârt mir
der Antrieb aus deinem Tun
und ich vereinnahme dein Selbst
bis es sich richtet.

Mord auf Raten?
Nix da, Freispruch, Euer Ehren!

__________________
Auch Motten schmettern links.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6809
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich mach mal einen sch├╝chternen Versuch:

Uners├Ąttlich meine Gier
nach Nachschub
wenn ich Dich poliere
und Dir das Licht abschraube

Ich bin die Herrin
und du der Knecht
mein ist die Macht
dir die Sonne zu verdunkeln
und dich im Zwielicht verwelken zu sehen

Ich zieh die Farben
aus dem Alltag
und klaue dir den Klang
aus deiner Melodie

nachts bist du wach
und musst im Dunkeln z├Ąhlen
ich bin so klebrig
und sinnlose Geschichte

ich verdrecke dir
das Lachen
und kasteie
deinen Atem
dein Antrieb
geh├Ârt mir

ist das
ein Mord
auf Raten
oder geb├╝hrt
der Freispruch mir?

LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


GerhardBakenfalter
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Aug 2007

Werke: 29
Kommentare: 387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GerhardBakenfalter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
ist das
ein Mord
auf Raten
oder geb├╝hrt
der Freispruch mir?

Beides, revilo.

Herzlichen Dank f├╝r deinen sch├╝chternen Vorschlag und deine freundlliche Bewertung. Obwohl mich der Gedanke der Verdichtung noch immer sehr reizt, m├Âchte ich den Text zun├Ąchst so lassen, wie er jetzt ist. Denn ich kenne/kannte sie beide sehr gut - die nicht verurteilte T├Ąterin und ihr Opfer, meine Freundin. Sie war ├ärztin und hat schlie├člich keinen anderen Ausweg mehr gesehen, als Sterbehilfe zu leisten. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen gegen (?) sie (!) ein, kam dann aber zu dem Schluss, dass sie aus freien St├╝cken gehandelt hatte, als sie sich ihr ungl├╝ckliches Leben nahm. Sie unt/erlag ihren lebenslangen Depressionen, die wieder einmal ungestraft davon kamen, personifiziert man sie als T├Ąterin. Mich hat in den letzten Jahren, in den letzten Monaten und ganz besonders nach ihrem Tod eine unb├Ąndige und hilflose Wut erfasst, weil ich mitansehen musste, wie sehr diese Depressionen meiner Freundin nach und nach essentielle Teile ihres Lebens genommen hatten, bevor sie schlie├člich dieser Folter ein Ende gesetzt hat.

Es tut unendlich weh, nicht geholfen haben zu k├Ânnen.


__________________
Auch Motten schmettern links.

Bearbeiten/Löschen    


15 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!