Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92233
Momentan online:
446 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Freund
Eingestellt am 04. 02. 2003 15:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Blutquell
AutorenanwÀrter
Registriert: Sep 2002

Werke: 24
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blutquell eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Freund

Welch edles Ziel
- die Liebe suchen!
Doch lÀngst verlorn
wer dies versucht.

Schmerz allein wird ewig wÀhren
bei dir sein in Dunkler Nacht...
- so erkenne diesen Freund,
hĂŒte ihn - gib auf ihn acht

Hoachtungsvoll
Sago
__________________
Jede Begegnung, die unsere Seele berĂŒhrt, hinterlĂ€sst in uns eine Spur, die nie ganz verweht!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


unbekannt2581
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 65535
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

"Schmerz allein wird ewig wÀhren "

warum denn das ?
die Schmerztherapie ist sehr weit entwickelt.
Ich lebe lieber schmerzfrei

mikel

Bearbeiten/Löschen    


Blutquell
AutorenanwÀrter
Registriert: Sep 2002

Werke: 24
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blutquell eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
sowas...

nun was hat eine Schmerztherapie mit meinem Beitrag zu tun?

Du fragst warum denn das? Wurde dir niemals das Herz gebrochen? Der Schmerz wird zwar geringer, doch er bleibt ewig erhalten, was man von der flĂŒchtigen Liebe nicht bzw nur kaum behaupten kann...

in diesem Sinne...
Sago
__________________
Jede Begegnung, die unsere Seele berĂŒhrt, hinterlĂ€sst in uns eine Spur, die nie ganz verweht!

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
HĂ€ufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7571
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Nicht so einfach

Hallo Blutquell *grusel*,

was mag edel sein am Liebe suchen?
Welche ethische Grundlage steckt dahinter?
Der rĂŒhrige MinnesĂ€nger?
Ein Robbie Williams-Fan?
Mhm.
Ist - oder hat der lÀngst verlorn - der danach strebt?
Und warum?
Und warum Freund?
Die erste Strophe zumindest passt fĂŒr mich nicht so recht zum Titel - und dabei ist sie ihm um so vieles nĂ€her...

Schmerz allein...
der beste Satz hier im Text und so einsam.
Wohin geht der Text?
Du verlÀsst mich - bitte lass uns Freunde sein?
oder alle Menschen sind Freunde...
Verzeih den Zynismus, aber Dein Text ist nicht schlĂŒssig.

Btw. warum ist der Text unterschrieben?

Liebe GrĂŒsse und bitte nimm meinen Kommentar auch nur als Kommentar,
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Blutquell
AutorenanwÀrter
Registriert: Sep 2002

Werke: 24
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blutquell eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wie mĂŒhselig

"Welch edles Ziel
- die Liebe suchen!"

Sarkastisch gemeint

"Doch lÀngst verlorn
wer dies versucht."

Hier kommt meine persönliche Meinung zum Vorschein, nÀmlich die, dass es keine Wahre liebe gibt und die Suche nach ihr deshalb vergebens ist.

"Schmerz allein wird ewig wÀhren
bei dir sein in Dunkler Nacht..."

Schlussfolgerung aus dem vorigen Gedanken. Der Schmerz wird dich Begleiten, wenn du schließlich einsam und alleine in deinem Zimmer in einer dunklen Ecke sitzt.

- so erkenne diesen Freund,
hĂŒte ihn - gib auf ihn acht

Der Schmerz verlÀsst dich nicht, und bleibt dir durch die Erinnerung immer ein wenig erhalten. Höre auf ihn und lerne aus ihm.

Unterzeichnet? warum nicht?...Noch weitere Fragen?

__________________
Jede Begegnung, die unsere Seele berĂŒhrt, hinterlĂ€sst in uns eine Spur, die nie ganz verweht!

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
HĂ€ufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7571
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Mein Freund der Schmerz

Hallo Blutquell,

ja das bringt den Text mir nÀher.
Hab ich tatsÀchlich nicht so gelesen.
Vielleicht sind der oder die GrĂŒnde der Empfehlung nicht ganz deutlich.
Warum sollte der EnttÀuschte dies auch jedem raten?

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!