Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
330 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Freunde
Eingestellt am 02. 01. 2004 13:44


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Indira
Hobbydichter
Registriert: Oct 2003

Werke: 7
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Freunde
Wir leben dahin, ohne Sinn.
Geh├Ârt, gesehen, gelesen; vergessen.
Meine W├Ârter befinden sich (eh) nicht in euren Interessen.
Ihr textet mich zu; lasst mich mit Gef├╝hlen in Ruh!
Ihr f├╝hlt doch nur, was Ihr f├╝hlen wollt.
Meine Gef├╝hle wiegen nichts, eure wiegen Gold.
Ihr m├╝sstet f├╝hlen, was ich f├╝hle, um zu verstehn,
doch jeder muss seine eigenen Wege gehn.

Manchmal denkt man,jemanden gefunden zu haben,
Freunde nennen sie sich; man schafft es immer in offenen Wunden zu graben.
Denn, sind Freunde nicht da, zu helfen, verstehen, zu retten........
Doch anstatt mir zu verzeihen, bindet ihr mich mit st├Ąhlernen Ketten.
Ihr habt sicher, und werdet auch noch, Fehler begehen, verletzen, bereuen.
Euch zu helfen werde ich mich nie scheuen.
Wie gern w├╝rd ich Vergangenes ungeschehen machen.
Wie gern statt weinen lachen.
Freunde sind mein wichtigster Lebensinhalt, doch diese haben mir die T├╝r vor der Nase zugeknallt.
Wir leben dahin, ohne Sinn.
Geh├Ârt, gesehen, gelesen; vergessen.
Meine W├Ârter befinden sich (eh) nicht in euren Interessen.
Ihr textet mich zu; lasst mich mit Gef├╝hlen in Ruh!
Ihr f├╝hlt doch nur, was Ihr f├╝hlen wollt.
Meine Gef├╝hle wiegen nichts, eure wiegen Gold.
Ihr m├╝sstet f├╝hlen, was ich f├╝hle, um zu verstehn,
doch jeder muss seine eigenen Wege gehn.

Manchmal denkt man,jemanden gefunden zu haben,
Freunde nennen sie sich; man schafft es immer in offenen Wunden zu graben.
Denn, sind Freunde nicht da, zu helfen, verstehen, zu retten........
Doch anstatt mir zu verzeihen, bindet ihr mich mit st├Ąhlernen Ketten.
Ihr habt sicher, und werdet auch noch, Fehler begehen, verletzen, bereuen.
Euch zu helfen werde ich mich nie scheuen.
Wie gern w├╝rd ich Vergangenes ungeschehen machen.
Wie gern statt weinen lachen.
Freunde sind mein wichtigster Lebensinhalt, doch diese haben mir die T├╝r vor der Nase zugeknallt.

__________________
Tai

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!