Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92274
Momentan online:
409 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Frieden
Eingestellt am 26. 02. 2005 00:14


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Frieden


Was soll’s: Ich greife heute in die Tasten.
Denn wissen will ich’s. Und ich will es wagen.
Will’s wirklich wagen, alles, wie es ist, zu sagen.
Es soll nicht bleischwer auf mir länger lasten.

Ein Ende hat’s, dies Nörgeln, Bruddeln, Klagen:
Hinein schreib ich’s, ich hack’s in diesen Kasten.
Und bis ich fertig bin, gibt es kein laues Rasten.
Und was es bringt, will ich erst später fragen.

Ich will nicht wissen, ob es gelungen ist, gefällt.
Ich bring das vor, das mich so schmerzhaft quält.
Weg, fort mit dem, das dieses Leben mir vergällt.

Mein eignes Wohlsein endlich sei’s, das für mich zählt:
Der Blick aufs Wichtige war mir zu lang verstellt,
Zum GlĂĽck hab ich erkannt, was mir zum Frieden fehlt.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!