Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
69 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Fruchtfliegensorbet (Sonett, daktylisch)
Eingestellt am 08. 08. 2010 16:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Fruchtfliegensorbet, daktylisch


Die Fruchtfliege, ärgerlich, sitzt auf den süßesten Früchten:
Fast alles, das gut ist und wunderbar schmeckt, wird gefressen,
Bevor wir dazutun, um davon ganz lustvoll zu essen!
Man will sie verjagen, verscheuchen, sie zwingen zu flüchten.

Die Fliegen erheben sich lässig zu schwärzlichen Schwärmen,
Um sich auf dem nächsten Kompott sogleich niederzulassen.
Man möchte laut fluchen und schreien, doch einzig das Hassen,
Das bleibt uns, es hilft kein Vereisen und auch kein Erwärmen,

Sie schwimmen und sitzen auf Pudding, in Bowlen und Grützen,
Bevölkern die Schalen und Teller, ertrinken in Pfützen
Von Weinen und Säften: In Gläsern und Flaschen sind Leichen!

Wir sprühen mit Giften und Gasen, versuchen’s mit Dämpfen.
Es hilft uns kein Wehren, kein Locken, kein Wüten und Kämpfen:
Sie wollen auf keinen Fall gehen und werden nicht weichen.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Estrella fugaz
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 77
Kommentare: 1836
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estrella fugaz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Walther,

das ist herrlich! Gerade gestern las ich, dass eine Schale Wasser mit ein paar Tropfen Pril und etwas Essig die Plagegeister anlockt und sie darin ersaufen. (Pril entspannt das Wasser ). Wenn man Apfelsaft oder einen anderen Fruchtsaft hinzugibt, ist die Anziehungskraft noch größer. Das Sorbet und auch alles andere bleiben frei von Fruchtfliegen.....

Schmunzelnde Grüße,
Karin
__________________
Ich schließe meine Augen, um zu sehen. (Paul Gauguin)

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lb. Estrella, lb. Rhea_Gift,

die Aufgabe war das daktgylische Frucht-flie-ge (Xxx) und das Fliegen der Fliegen (sstsssstsssstsstsssstsssst) in ein Metrum zu bannen. Da schien mir das amphybrachische Versmaß, das unser lieber Herbert hier eingeführt hat, um einen weiteren Takt erweitert optimal.

Jedenfalls danke ich für die positive Rückkopplung. Das hat man schließlich sstsssstsssst (Patsch, Mist, daneben!) nicht umgehend.

LG W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!