Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
98 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Frühling
Eingestellt am 16. 01. 2011 13:49


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Marco Moll
Autorenanwärter
Registriert: Jan 2011

Werke: 10
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marco Moll eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Frühling:

Blütenflug
Küsse im Wind
entfachen ihr Leben

bereit zur Vermählung
öffnet sie der Liebe
ihren Schoß

um die Hoffnung zu gebären
die überschreitet
ihres Daseins Rand


Version vom 16. 01. 2011 13:49

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 175
Kommentare: 1953
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Marco,

die drei Punkte am Schluss deines Gedichtes bezeichnen genau mein Gefühl beim Lesen.
Denn mir fehlt hier was, etwas was diesen Text besonders und zu einem Gedicht macht. Im Moment ist es nur an Anhäufung von Stereotypen auf den Frühling und das ist zu wenig für so einen kurzen Text.

Liebe Grüße
Manfred
__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 857
Kommentare: 4754
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Marco,
du beschreibst durch lyrisch eine Frühlingsstimmung. Aber dein Stimmungsbild ist noch keine Gedicht. Es fehlt eben - wie auch Franke schreibt, jene Ergänzung, die du durch drei Punkte andeutest. Schön wäre es auch, wenn diese Ergänzung überraschend wäre und nicht der Frühlingsstimmung ein weiteres Klischee hinzufügen würde.
Ich denke, du wirst schon etwas finden.
Gruß
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Marco Moll
Autorenanwärter
Registriert: Jan 2011

Werke: 10
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marco Moll eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hab grad ne neue Version gepostet...

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo marco,

ich werd nicht warm mit diesen zeilen.

aber ich habe eine assoziation
bei "blütenflug"

a) zum einen wäre dies wort m.e der passendere
titel, da es ja als zeile für sich alleine steht
und beim leser sofort als stimmung und als bild
present ist

b) ich ersetzte in gedanken den "blütenflug"
durch den BLÜTENPFLUG.

allein durch das wortspiel öffnet sich hier sozusagen
ein feld das man zusätzlich beackern kann.

und weiter fliegen meine gedanken:

das wort acker kommt von lat. agere ( machen, tun handeln)
das lat. wort wiederum aus altgr. agora
platz, versammlungsort auch richtstatt.

hierwiederum liegt eine etymologische nähe
von agora - agonie (TODESKAMPF)

und wieder zurück auf dem feld bzw. acker, ackern, agonie

so wird der acker zum schauplatz von lebe und tot...
und da bin ich also bei den jahreszeiten


soweit meine assoziationsketten

vielleicht helfen sie dir

lg ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!