Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
271 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Frühling
Eingestellt am 22. 05. 2010 00:31


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Frühling

Sonne kitzelt meine Nase;
warmes Licht, gleich so vertraut.
Weicher Lufthauch streichelt zärtlich
meine winterkühle Haut.

Grüne Blätter zieren Bäume,
deren Äste rau und kahl
Winterstürmen kraftvoll trotzten
bis zum ersten Frühlingsstrahl.

Leuchtend recken sich Narzissen
in das klare Himmelsblau.
Und aus Spinnennetzen glitzert
noch der letzte Morgentau.

Vögel bauen ihre Nester,
huschen eifrig durchs Geäst.
Bienen tanzen zwischen Blüten
wie auf einem bunten Fest.

Tausend Klänge, süße Düfte
ziehen nun von Ort zu Ort.
Und die letzten Winterspuren
tragen Bäche rauschend fort.

Blinzelnd helle Sonnenstrahlen,
sanfte Trägheit macht sich breit.
Langsam schmilzt in meinem Herzen
kaltes Eis aus dunkler Zeit.

__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Anbas,

nach Endzeitstimmung jetzt also der Frühling

Das Gedicht vermittelt in ruhiger Sprache durchaus Stimmung, überschreitet allerdings für meinen Geschmack bisweilen die Grenze zum Kitsch.

Statt "auf einem bunten Fest" würde ich "bei einem bunten Fest" schreiben.

lG

Herbert
__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Herbert,

ja, solche Gefühlsschwankungen soll es geben (Für alle, die es interessiert, "Endzeitstimmung" siehe hier).

Den Kitsch habe ich beim Schreiben gar nicht bemerkt - jetzt, wo Du es sagst, sehe ich ihn auch, finde ihn aber noch im grünen Bereich.

Hinsichtlich der Frage, ob "bei" oder "auf" muss ich noch mal in mich gehen. Im Moment tendiere ich dazu, es bei "auf" zu belassen.

Vielen Dank fürs Feedback und liebe Grüße

Andreas
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!