Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
74 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Frühlingserwachen
Eingestellt am 04. 05. 2004 15:12


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Intonia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2001

Werke: 85
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Frühlingserwachen

Zart bricht der Sonne Strahl
durch weißes Nadelgrün.
Die Birken sind noch kahl,
in ihren Zweigen glühn
Millionen Diamanten.

Gedämpft sprudelt der Bach
unter dem Eiskristall.
Noch ist sein Murmeln schwach,
verhüllt der Wasserfall
mit Fächern aus Brillanten.

Die Sonne gibt nicht auf,
schweißt sich durch Schnee und Eis.
Vermehrt des Wassers Lauf
mit schöpferischem Fleiß
zu schäumenden Hydranten.

Es rauscht und schwillt der Strom,
sprengt seine Fesseln fort,
es hallt der grüne Dom
vom jubelnden Akkord
emsiger Musikanten.

Da schwillt auch mir die Brust,
mein Herz wird warm und weit,
erwartet voller Lust
und purer Sinnlichkeit
den Lenz, Amors Gesandten.


__________________
"Liebe kostet nichts und ist doch das Teuerste auf der Welt."

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Intonia,
warum hast Du keinen Fehler eingebaut?
Hiern ist keine Textarbeit möglich und so kann ich Dir nur
das langweilige "Prima gelungen" anbieten.
"Die Sonne gibt nicht auf, schweißt sich durch
Schnee und Eis" - meine Lieblingsstelle, weil ich mir
die Sonne hier irgendwie mit einem Schweißbrenner
vorstelle (ich kann nichts dafür )....

Dir einen schönen Abend
und ganz liebe Grüße
von Klopfstock

Bearbeiten/Löschen    


Intonia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2001

Werke: 85
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Prima gelungen ist nicht langweilig

Liebe Irene,

wir sollten uns ein Beispiel an der Sonne nehmen?

Wie oft geben wir auf, wo ein bisschen mehr Wärme und Durchhaltevermögen uns zu beglückenden Siegen führen würde.
Meine Lieblingsstelle ist allerdings: "Da schwillt auch mir die Brust, mein Herz wird warm und weit". Ja, die Gefühle!!! Ich kann auch nichts dafür:-))

Warum ich keine Fehler eingebaut habe? Das klingt nach Absicht. Warum sollte ich absichtlich Fehler einbauen? Gibt es überhaupt Fehler in einem Gedicht? Mal abgesehen von den Rechtschreibefehlern. Poesie wird gefühlsmäßig "verstanden". Entweder es klingt oder nicht, entweder es berührt oder nicht. Alle Regeln und Normen sind nur Anhaltspunkte und Richtlinien. Unsere großen Poeten haben sich auch nicht (immer) daran gehalten.

"Wenn die Seele spricht, hat der Duden Pause"

Ganz liebe Grüße und ein Dankeschön für Deinen Beitrag

Intonia




__________________
"Liebe kostet nichts und ist doch das Teuerste auf der Welt."

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!