Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
309 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Frühlingsgefühle/ männlicher Intellekt/ „Ey, wiste ******?!“
Eingestellt am 02. 04. 2006 16:18


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
lucy in the sky
Hobbydichter
Registriert: Mar 2006

Werke: 2
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lucy in the sky eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es war wieder einer dieser Tage, an denen man auf sämtliches warten muss. Bereits zu Hause wartete ich auf meinen Bruder. Etwas später dann auf den Bus. Dann wartete ich im Bus. Irgendwann wartete ich im Kino auf den Film. Und zuletzt wieder auf den Bus.
Im Verglich zu meinem großen Warten, das ich etwas vor 18 Jahren antrat, waren das nur geringfügige Episoden die Zeit mit Macht herumzubekommen.
Während dieser befand sich mein Geist in seinem eigenen stinkenden Morast. Hin und wieder blubberte er an die Oberfläche und registrierte lauter lustige Leute, die im Sonnenschein geschäftig hin und her patroullierten.
Einmal, als ich mich gerade nach dem Bemerken eines Autos voller --->Männer(?) wieder in meinem Gedankenmorast vergraben wollte, rief mich ein Schrei in die Realität zurück.
„Ey, wiste fi****?!“
Wollte ich fi****? Um ehrlich zu sein, nicht in diesem Moment. Ich kann dieses menschliche Grundbedürfnis zwar nicht verleugnen, aber nein, in diesem Moment wollte ich nicht fi****. Nicht an diesem Ort. Nicht zu dieser Zeit. Und schon gar nicht mit vier unglaublich „hübschen“ solariumgeschwärzten Glatzen.
Ich kehrte wieder zurück in meine Grundposition des Wartens zurück und dachte darüber nach, was die wohl auf eine positive Reaktion hin getan hätten. Wenn ich voller Leidenschaft meinen Leib ans Auto gepresst und ein „Jaah“ gehaucht hätte...
Spätestens dann wäre die Ampel auf Grün gesprungen und die Sache hätte sich von selbst geregelt...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ach,

was n trauerspiel . . .
ich glaube, das ist bei kurzprosa besser aufgehoben.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Marius Speermann
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2005

Werke: 51
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marius Speermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Glaube ich auch. Nichts für Humor&Satire...

Marius
__________________
Wie man einen humoristischen Text schreibt: Humor für Deppen.Mehr auf MarioHerger.at

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!