Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92238
Momentan online:
575 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Frühlingszauber
Eingestellt am 25. 03. 2012 11:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Frühlingszauber

Erce, erce, erce eorþan modor
Æcerbot


Holle, Holle, Holle,
Erdenmutter,
Erdenmutter,
Erdenmutter!

Fruchtbar sei und
grüne, blühe,
fruchtbar sei und
grüne, blühe,
fruchtbar sei und
grüne, blühe,
mein Pflug soll dich pflügen,
meinen Samen lege ich aus,
mein Wasser spende ich dir.

Holle, Holle, Holle,
Erdenmutter,
Erdenmutter,
Erdenmutter!
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Version vom 25. 03. 2012 11:26

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


serge gurkski
???
Registriert: Jun 2011

Werke: 51
Kommentare: 1182
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um serge gurkski eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Aecerbot ist ein altenglischer Flursegen, ein Zauberspruch, eine Beschwörungsformel um ein brachliegendes oder nicht früchtebringendes Feld wieder fruchtbar zu machen. Ein vorchristlicher Fruchtbarkeitszauber, allerdings hier sozusagen medizinisch verwendet.
Insofern hat Aecerbot (ungefähr: Ackerheilung)eine ähnliche (heilende)Funktion wie die Merseburger Zaubersprüche.
In der Überlieferung sind der ursprünglichen Formel dann christliche Textbestandteile hinzugefügt worden.
Die wiederum hat Bernd säuberlich aussortiert.;-)
Man muss tatsächlich alles drei Mal lesen, weil er sonst nicht wirkt, der Segen. Alte Hexenbinsenweisheit.
Ich finde den Text deshalb interessant, weil er - umgeformt - eine der Quellen unserer heutigen Lyrik präsentiert.
Und weil Frühling ist. ;-)

lg
Serge
__________________
Habe bonum animum. Plautus

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Frühlingzauber zum "Heilen" des Bodens war zunächst heidnisch (Pagans), wurde aber beim Übergang zum Christentum beibehalten und um christliche Symbole ergänzt.

Ich habe hier nicht den alten Zauberspruch übersetzt, sondern, darauf passierend, einen neuen verfasst, aber die Wiederholungen beibehalten.

Danke für die Quelle.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
"Erce, Erce, Erce, eorþan modor,
Geunne þe se alwalda ece drighten,
Æcera wexendra and wridendra
Eaciniendra and elniendra, etc."

Ecre, Ecre, Ecre, Mother Earth,
May the All-wielding eternal Lord
Make you yield growing and sprouting fields,
Pregnant growing and striving fields," etc.

zitiert nach der Quelle, die Serge angegeben hat:
Odin’s Wife: Mother Earth in Germanic Mythology by William P. Reaves © 2010 The Anglo-Saxon Æcerbot

Feldsegen

Acker, Acker, Acker, Erdenmutter (Muttererde)
Möge der Allmächtige ewige Herr
aus euch wachsende und sprießende Felder machen,
fruchtbar wachsende und strebende Felder ...
(Rohübersetzung von Bernd Hutschenreuther)

"Erce" ist nicht völlig klar, es scheint "Erz" zu bedeuten, ist aber umstritten.
Ich habe es jetzt mit "Acker" übersetzt, das ist aber eher gefühlt, nach dem Zusammenhang. Andere sind "Erdgöttin". Hier würde "Erde" passen.

Erde, Erde, Erde, Erdenmutter
Möge der Allmächtige Ewige Herr
aus euch wachsende und sprießende Felder machen,
fruchtbar wachsende und kräftige Felder ...

Eine längere Quelle des Segens: Hier klicken

Mit Erhaltung des Stabreimes:

Erde, Erde, Erde, Erdenmutter
Möge der Allmächtige Ewige Herr
aus euch fruchtbare und volle Felder machen,
wachsende und wohlgefüllte Felder ...

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hier klicken
Aus Grimm, "Deutsche Mythologie"

quote:
In einem ags. formular zur herstellung der fruchtbarkeit solcher äcker, denen ein zauber angethan war, kommen zwei bemerkenswerthe anreden vor; einmal heißt es: ›erce, erce, erce, eorđan môdor‹ und es scheint damit nicht die erde selbst, vielmehr ihre mutter gemeint, aber der ausdruck ist noch räthselhaft. sollte in Erce (gen. Ercan) ein verdunkelter eigenname stecken, der sich mit dem ahd. adj. ërchan (simplex, genuinus, germanus) berührte? wäre doch genauer zu schreiben Eorce? und mag man sich an die in unserer heldensage berühmte frau Erche, Herkja, Herche, Helche erinnern? Bedeutsam sind in niedersächsischen gegenden die bestimmten spuren einer göttlichen frau namens Herke oder Harke.

Es scheint auch eine Verbindung von Frau Holle zu geben.

"Holle, Holle, Holle, Erdenmutter"

Feldsegen

Harke, Harke, Harke, Mutter der Erde!
Möge der Allmächtige ewige Herr
dich wachsende und sprießende Felder hervorbringen lassen,
fruchtbar wachsende und strebende Felder ...


Feldsegen

Holle, Holle, Holle, Erdenmutter!
Möge der Allmächtige ewige Herr
dich wachsende und sprießende Felder machen lassen,
fruchtbar wachsende und strebende Felder ...


(Ich habe einen Hinweis in einer PM auf die Zusammenhänge erhalten, danke.)
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!