Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
221 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Fünfhaus
Eingestellt am 27. 08. 2008 02:15


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
nachtfalter
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 62
Kommentare: 27
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nachtfalter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Glanz der untergehenden Sonne spiegelt in den rechtsseitig sich befindlichen obersten Fensterscheiben des schönen altes Eckhauses, davor ein kleiner Platz mit Heckenrosen: ich habe noch die Windröschen im Aug und die dunklen Kirchen des Grün wie selten intensiv schaute ich, trank davon. Wieder die westlichen Wolkentiere, Abendfarben am Himmel und sie bildet eine Einheit mit dem in sie eben einfließenden Himmel.

Vis a vis noch meine Haarbüschelbäume, jetzt ist es windstill.
Ich werde nicht alt, so E.damals und sie ,die wirklich Todessehnüchtige,sie sprang aus dem Fenster und war sofort tot... Auch sie ist in Sibirien aufgewachsen wie ich, begraben ist sie,wie unsere Lieblingsdichterinnen damals in Kärnten. Dort blüht sicher eine späte Rose.
Der Merkzettel des Arztes klebt in Paloma von Friederike M. Links und ein bißchen davor neben den Baumkronen ein Schiffshaus, gelungen und räumlich recht gut gelöst. Es freut mich, daß das Viktor Adler Haus nun doch renoviert und nicht abgerissen wird. Manchmal ist Besinnung, wo ich gar keine erwarte.
Forts. folgt
LG

Nachtfalter.
__________________
MargareteSch.

Version vom 27. 08. 2008 02:15

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!