Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
339 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Für „Paps“ zum 75. Geburtstag
Eingestellt am 20. 11. 2002 14:10


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

(19.11.2002)

75 runde Lenze
laden heut zum Feiern ein.
75 – man ergänze:
MEHR wohl als EIN Meilenstein!

EINER klingt nach WENIG Hürden.
STAFFELN werden kaum erfasst.
Nicht die Abschnitte mit BÜRDEN,
die du AUCH bewältigt hast.

75 spricht von Jahren
teils mit Wehmut, teils mit Schwung.
LEBEN will sich offenbaren -
nichts ist „nur“ ERINNERUNG …

Du hast noch viel Kraft im Herzen
ganz noch wie in „FRÜHER ZEIT“.
Sorgen Knochen auch für Schmerzen
und teils für BESCHWERLICHKEIT.

DAS, worauf wir alle bauen,
ist, was ZUKUNFT heiter stimmt:
dass MEDIZIN + URVERTRAUEN
auf ZEIT die OBERHAND gewinnt.

Viel prägt noch die Zukunftswege.
FRÜCHTE werden bald entsandt.
WEINSTÖCKE aus deiner Rebe
und IM KERN wirst DU erkannt.

Wissbegier war stets dein Motto.
Mehr, als wohl so Mancher denkt.
Nur, SECHS RICHTIGE im Lotto
hat dir’s Dasein nicht geschenkt.

Nein, es hielt dich stets bescheiden.
DREI bescherten DEN Gewinn.
SIEBEN wurden DANN dein Eigen.
UND: DIE ACHT (ist JETZT noch drin!

Längst denkst du noch nicht ans Kürzen.
ACHT sind ja kein Einerlei.
VIELFALT soll dein Leben würzen.
Urenkel: ZUNÄCHST mal DREI!

Pflege Wachheit, Lebensgeister.
Den Humor ganz sicherlich.
Bleib das Oberhaupt, DER MEISTER.
Denn: Wir ALLE brauchen DICH!

Jeder Weg bis hier hat Werte.
Jeder Pfad bis hier brach Licht.
Jeder Tag war dein Gefährte.
Freu dich, und vergiss das nicht.

Schau nach Mama, unsrer jungen.
Dann genießt du all die Zeit.
SO wird Weisheit ausbedungen
und ans Leben Dankbarkeit.

Unsre Wünsche, keine Frage,
gehn mit Deinen Hand in Hand:
Sonne für dich alle Tage.
Jeder Schatten wird verbannt.

Sinn, um Muße zu genießen.
Entspannung, Wohlsein, was gebührt.
Die Zukunft soll dich ÜBERGIESSEN.
Mit WOHLFÜHLTROPFEN, die man spürt.


__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Feder

über dieses schöne Gedicht wird er sich sicher sehr gefreut haben. Du verstehst es immer wieder, andere mit deinen Beiträgen zu erfreuen......

Einen lieben Gruss
deine Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
DANKE

Hallo Brigitte,

er hat sich gefreut, und irgendwie ist es schon Usus, dass Michael oder ich zu irgendeinem Zeitpunkt während einer Familienfeier mit Papier rascheln ... :-)!

LG, Feder
__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!