Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
554 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
GERECHTIGKEIT?
Eingestellt am 19. 06. 2003 10:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

GERECHTIGKEIT?

Wild pflĂŒgten fĂŒnf Boote gischtendes Meer,
Zum Bersten gespannt sind die Trosse.
In wilder Jagd dem Wal hinterher,
Einem mÀchtigen schwarzen Kolosse.

Sie waren zu sechst in einem Boot.
Das Wasser war rot, er spuckte schon Leben.
Mit ihren Harpunen brachten sie Tod,
Jeder Mann musste sein letztes hergeben.

Die wilde Hatz dauerte schon einige Stunden,
Doch es war noch kein Ende in Sicht.
Drei MĂ€nner hatten den Tod schon gefunden,
Verschlungen von der blutigen Gischt.

Es schien als besĂ€ĂŸe er noch alle Kraft,
Als wolle er seinem Ende noch fliehen.
Sein Tod hing an jedem Harpunenschaft,
Aus fĂŒnf Booten, die musste er ziehen.

Die mÀchtige Schwanzflosse peitscht Wellen,
AufbÀumend in seinem Todeskampf.
Jetzt sieht man eines der Boote zerschellen,
Der Wal blÀst seinen blutigen Dampf.

Wieder stĂ¶ĂŸt man nach ihm einen Speer,
Der sein Blut mit dem Wasser vermischt.
Ringsum kocht brodelnd das rot schÀumende Meer,
Seine Flosse wieder auf die Boote eindrischt.

Plötzlich ist Ruhe, kein Laut ist zu hören.
Die Boote dĂŒmpeln auf glattem Meer.
Das Schreien der Möwen scheint nur zu stören.
Die Taue, sie hÀngen kraftlos und leer.

Da schießt aus der Tiefe der Leviathan,
Ein Heulen, ein Bersten, ein Krachen.
Der Teufel ein Scheiß gegen diesen Orkan,
FĂŒr die WalfĂ€nger ein böses Erwachen.

Das Mutterschiff suchte noch viele Stunden,
Fast zwei Drittel der Mannschaft war tot.
Sie hatten mit ihrer Beute ein Ende gefunden
Und das Meer war noch lange Zeit rot.

©RT


__________________
"Die historische Wahrheit ist ein MÀdchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr schöne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Talarmar,

zwischen der sechsten und siebten Strophe, was ist da mit dem Wal, ist er nun tot und wo ist er? Jubeln die WalfÀnger dann in der Stille? Denn sie rechnen doch mit dem Leviathan nicht.

Tja, ansonsten neige ich bei so etwas auch fast dazu zu sagen:
"Das ist nur gerecht!"
Wer so etwas tut, muss damit rechnen auch mal den KĂŒrzeren zu ziehen.

Ich habe frĂŒher in der Jugend viel geangelt, nicht mal das..wĂŒrde ich heute mehr tun. Einen Aal zu fangen kommt dem irgendwie gleich.hm...

Scheiß Walfang.

Nur mal meine Gedanken zu Deinem Gedicht.
Liest sich fĂŒr mich ganz flĂŒssig.

lG
schönen Tag
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Stoffel

In frĂŒheren Zeiten bezeichneten die WaljĂ€ger ihre Opfer auch "Leviathan". Das es frĂŒher spielt ist daraus ersichtlich das sie ihn mit Booten jagten. Eskimos haben kein Mutterschiff. Der Wal ist also noch nicht tot, es ist der Leviathan.

Ansonsten hast Du Recht - Scheiß Walfang!!!!

Schönen Happy Kadaver noch
Talarmar
__________________
"Die historische Wahrheit ist ein MÀdchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr schöne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo,

ach so..klar.
Ich war auf dem falschen Dampfer.
Dachte, ein Leviathan ist so ein Riesenfisch
(komme nicht auf den Namen)sorry.

Als ich anfing zu lesen, dachte ich schon, Du schreibst ĂŒber "Ahab"*smile*

Naja, zumindest ist es ein arbeitsfreier Tag*smile*

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!