Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
73 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Ganz das Gegenteil.
Eingestellt am 30. 06. 2002 19:49


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
pleistoneun
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 173
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pleistoneun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Bruno wuchs in einer durchschnittlichen Familie, mit durchschnittlich vielen Mitgliedern, welche durchschnittliche Berufe hatten auf.
Er wollte schon fr├╝h dieser Durchschnittlichkeit entrinnen und machte von allem Durchschnitt das Gegenteil.

Er fing als Teenager klein und heimlich an.
In der Schule ├Ąrgerte er sich erst ├╝ber schlechte Noten, um sie im Anschluss zu schreiben, schrieb bei Rechenbeispielen zuerst das Ergebnis hin und leitete es dann her.
Aufs├Ątze verfasste er in Spiegelschrift vom Ende zum Anfang mit abgebrochenen oder stumpfen Bleistiften, die er danach spitzte.
Ordentlich putzte er sich die Z├Ąhne vor jeder Mahlzeit.

Im Erwachsenenalter trieb er sein gegenteiliges Leben zur Perfektion, wurde aber bald seinen F├╝hrerschein los, als er bei Rot auf der falschen Stra├čenseite im Retourgang eine Kreuzung ├╝berfuhr.
Bruno ging morgens zu Bett um abends wieder aufzustehen und ├Ąrgerte sich t├Ąglich, weil das Arbeitsamt um diese Zeit immer geschlossen hatte.
Er gab Geld aus, welches er noch nicht verdient hatte, was ja der Norm entsprach, worauf Bruno k├╝nftig Geld, das er nicht verdient hatte, nicht ausgab.
Er kauft prinzipiell Bahnkarten erst nach Ankunft mit dem Zug, f├Âhnte das trockene Haar, um es im Anschluss zu waschen.

Die Liste von Brunos Gewohnheiten lie├če sich ewig fortf├╝hren, h├Ątte er nicht die Gewohnheit gehabt, erst auf H├Ąnden r├╝ckw├Ąrts ├╝ber die Strasse zu gehen, um dann erst nach rechts und links zu sehen.
Die Beerdigung Brunos darf sich jeder selbst vorstellen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!