Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
201 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ganz ohne dich
Eingestellt am 29. 03. 2005 00:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Liamarie
Hobbydichter
Registriert: Mar 2005

Werke: 5
Kommentare: 3
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Liamarie eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil




28.03.2005

Ganz ohne Dich

Ostertage an der Ostsee,
dem Meer, das wir beide so liebten
die Sonne lugt aus den Wolken
die Wellen kommen tosend an den Strand
ich bin diesem Meer so nah und Dir so fern
Tränen in meinen Augen
meine Gedanken fliegen zu Dir,
an das Mittelmeer
mich fröstelt leicht,
ich spüre Deine wärmende Nähe


Brigitte R.



__________________
Ganz gleich, was Du tutst, tue es mit ganzem Herzen !

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


aboreas
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 16
Kommentare: 286
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Was für ein Privileg...

Wie sollte sich wohl jener oder jene, dem oder der der Gedankenflug an das Mittelmeer gilt, sich erwärmen mit der Erinnerung an die Ostsee? Ihm/ihr würde frösteln in der gemeinsamen Erinnerung.

Oder ist es allein das Gefühl? Dann wäre das Spiel mit dem Gegensatz von Ostsee und Mittelmeer eine gelungene Verstärkung der Aussage.

Ansonsten der Rat. Rasch wieder gemeinsam ans Mittelmeer oder unter die Kuscheldecke.

Gruß. abo

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

das gedicht ist zwar nicht der hammer, aber auch nicht
so schlimm. mehr tagebuch-charakter.
steht hier aber auch gut.
schlicht und ergreifend. mehr gibt`s nicht zu sagen.
"ostertage an der ostsee" - gefiel mir am besten.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


San Martin
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 20
Kommentare: 267
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um San Martin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"die Wellen kommen tosend an den Strand"

"Kommen" ist zu nichtssagend an dieser Stelle. Das Bruchstückhafte im Mittelteil sagt mir nicht zu. Der Kontrast der letzen beiden Zeilen will mir nicht einleuchten - er ist am Mittelmeer, ihr fröstelt - warum fröstelt sie ,wenn sie seine Nähe spürt?
__________________
"I still can remember the way that you smiled on the fifth day of May in the drizzling rain."

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!