Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5419
Themen:   91379
Momentan online:
429 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Horror und Psycho
Gartenprobleme
Eingestellt am 24. 06. 2015 21:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vasco
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2014

Werke: 17
Kommentare: 28
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vasco eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

„Hör zu, Schnullerbacke! Ich habe drei schlechte Eigenschaften. Die erste: Ich verfĂŒge ĂŒber keinerlei Geduld. Zweitens: Ich bin leicht reizbar. Und drittens: Ich habe einen Vorschlaghammer“, versuchte ich dem Idioten klar zu machen. Mein Blut kochte. Er grinste. Da schlug ich zu.

Ich hatte ihn gewarnt. Er mich provoziert. Und tja, so war es dann halt passiert. Ich habe ihn im Garten vergraben. So wie die anderen auch. Das funktioniert gut, weil das GestrĂŒpp hinter meiner maroden EinfamilienhĂŒtte völlig undurchlĂ€ssig ist. Ein Aushub fĂ€llt im Finsterlicht der zahlreichen BĂ€ume kaum auf. Brennnessel, Hartriegel und Efeu sind meine VerbĂŒndeten. Man sieht nichts.

Ich weiß, dass man es so eigentlich nicht machen soll. Also, ich meine halt wegen Konflikte lösen und so. Aber was machst Du, wenn so ein Arschgesicht nur dummes Zeug erzĂ€hlt, und dabei so unglaublich doof grinst? Hab ich nicht die Geduld fĂŒr, sorry.

Zum Beispiel dieser bĂ€rtige Heckenpenner. Vom Rundfunk, sagte er. Zufriedenheitsumfrage. Ob er mal die Glotze. Ganz kurz. Glatt gelogen! Ein Arschgesicht von der GEZ war es. Ich hab schon gemerkt, wie ich auf 180 gehe, hab aber nichts gesagt. Er zur TĂŒr rein. Vorschlaghammer in der Garderobe. Muss ihn dort vergessen haben.
„Nett haben Sie’s hier 
 „.
Geht ihn ja einen Scheißdreck an. Aber ist jetzt auch egal. Er liegt einen guten Meter unter dem Boden neben der Weide. Man sieht nichts.

Dass man nichts sieht ist gut. Aber auch schlecht. Ich meine, es kann passieren, dass ich versehentlich ein Arschloch vergraben muss, aber an der Stelle bereits ein solches eingebuddelt habe. So, wie vor 'nem halbem Jahr oder so. So ein Rasenfetischist in Sandalen, mein Nachbar. Ob ich endlich mal die HaselstrĂ€ucher. Sein Salat kriegt so wenig Licht. Klar, das kann ich schon machen, geh nur kurz ne Hacke holen. Wo ich schon dabei war, hab' ich ihn gleich beim Hasel eingegraben. Das heißt, ich wollte es. Aber da bin ich auf die moderige Schwiegermutter gestoßen. Und das war halt mal richtig blöd.

Deshalb ist mir der Gedanke gekommen, mir die Orte mit einem Spezial-Code zu merken. Der Idiot von der Rentenberatung zum Beispiel liegt bei „B/L“. Also weiß ich, dass ich zwischen Birke und Linde schon ein Arschloch eingegraben habe.

Trotzdem. Es wird halt langsam eng.

Die Tussi vom Sozialamt. „Wo sind denn ihre Frau und die sechs Kinder?“
Wir sind in den Garten und ich hab ihr das Grab von Susanne gezeigt, aber die Olle hat nur mißtrauisch geglotzt. "Und die Kinder ?"
Hat es halt nie gegeben. Mein Gott, was gibt es denn daran nicht zu kapieren? Ich hab leider nicht die Geduld fĂŒr, sowas dann zu erklĂ€ren. Sie hat „G/B“ bekommen. Garage, Birnbaum. Aber genau das ist es halt: Die PlĂ€tze gehen mir aus.

Erst vorgestern wieder. Es lĂ€utet. Eine Oma und eine jĂŒngere Schreckschraube. Über die Bibel reden und nicht wieder gehen wollen. Bin ich nicht der Typ fĂŒr, sorry.
Zwei auf einem Haufen hatte ich noch nicht. Aber es hat ganz gut geklappt. Man sieht nichts.

Allerdings ist das Ausheben einer so tiefen Grube eine verdammte Schinderei, kann ich dir sagen. Und glaub' mir: HĂ€tte mich dabei einer gestört – ich hĂ€tte ihn umgebracht.


Version vom 24. 06. 2015 21:55
Version vom 25. 06. 2015 08:29
Version vom 25. 06. 2015 08:31
Version vom 28. 06. 2015 10:30
Version vom 15. 07. 2015 20:47
Version vom 15. 07. 2015 20:49
Version vom 15. 07. 2015 20:57
Version vom 15. 07. 2015 22:28
Version vom 16. 07. 2015 20:30
Version vom 16. 07. 2015 23:52
Version vom 19. 09. 2015 10:33
Version vom 19. 09. 2015 10:34

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


aligaga
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2014

Werke: 47
Kommentare: 3304
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um aligaga eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo @vasco,

"knochen"trockenen, kohlschwarzen Humor derart unter "Gartenproblemen" zu verbuddeln, ist nicht anders als genial und in dieser sonst so tod-langweiligen Rubrik als außergewöhnlich zu bezeichnen.

Hut ab, mein Freund! Wenn @ali Noten gÀbe, bekÀmst du eine Elf.

Gruß

aligaga

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
HĂ€ufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 210
Kommentare: 7527
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
M O D E R A T I O N

Bitte persönliche Belange in privaten Medien abhandeln.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


FrankK
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Nov 2006

Werke: 21
Kommentare: 2188
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um FrankK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nö, Vasco, den lass ich Dir so nicht durchgehen ...

quote:
Angefangen hat es vor zwei, drei Jahren. Vom Rundfunk, sagt er. Zufriedenheitsumfrage. Ob er mal die Glotze. Ganz kurz. Glatt gelogen! Ein Arschgesicht von der GEZ war es. Ich hab schon gemerkt, wie ich auf 180 gehe, hab aber nichts gesagt. Er zur TĂŒr rein. Vorschlaghammer in der Garderobe. Muss ihn dort vergessen haben.

Das passt so nicht zusammen.
Letzteres assoziiert eine gewisse Routine, wÀhrend ersteres den "Anfang" markiert.


GrĂŒĂŸe aus Westfalen
Frank
__________________
Leben und leben lassen.

Bearbeiten/Löschen    


Vasco
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2014

Werke: 17
Kommentare: 28
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vasco eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Frank,
Du hast Recht, ich hab mir die Stelle noch mal vorgenommen. Danke fĂŒr Deine besondere Aufmerksamkeit. Macht Spaß.

Gruß,
Vasco

Bearbeiten/Löschen    


FrankK
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Nov 2006

Werke: 21
Kommentare: 2188
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um FrankK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Oh Vasco
Dann mal noch ganz leise unter uns Pflegekindern ...

Nach nochmaligen Lesen ist mir folgende kleine Stolperstelle in der ErzÀhllogik aufgefallen:

quote:
Erst vorgestern wieder. Es lĂ€utet. Eine Oma und eine jĂŒngere Schreckschraube. Über die Bibel reden. Bin ich nicht der Typ fĂŒr, sorry.

Zwei auf einem Haufen hatte ich noch nicht. Aber es hat ganz gut geklappt, man sieht nichts.

Allerdings ist das Ausheben einer so tiefen Grube eine verdammte Schinderei, kann ich Dir sagen.

Waren da (unterschwellig) zuvor nicht schon Frau und sechs Kinder ...?
DĂŒrfte auch `ne stattliche Grube gewesen sein. Vielleicht waren es ja ne zierliche Mama und noch recht kleine Kiddies.
Am einfachsten wÀren Oma und Schreckschraube mit ziemlich viel Volumen ... du verstehst?

Ehrlich, schon zig mal gelesen, ist mir erst jetzt aufgefallen.


GrĂŒĂŸe aus Westfalen
Frank

__________________
Leben und leben lassen.

Bearbeiten/Löschen    


16 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Horror und Psycho Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!