Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
102 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Gastspiel
Eingestellt am 25. 01. 2012 21:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anbas
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4497
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gastspiel

An meiner HaustĂŒr klingelt 's Sturm,
es ist ein kleiner Regenwurm.
Er floh vor einem großen Spatz'
und sucht nach einem sich'ren Platz.
VerzĂŒckt hat er bei mir geseh'n,
dass Blumen in den Fenstern steh'n.
Er bittet deshalb um Asyl
und appelliert an mein GefĂŒhl.
Ich möchte ja kein Unmensch sein
und lasse ihn ins Haus hinein.
Dort sagt er mir, er hÀtte gern,
als Unterkunft den Weihnachtsstern.

Seit diesem Tag ist er mein Gast
und fÀllt mir immer mehr zur Last,
denn gar nichts ist ihm mal genehm,
mit allem hat er ein Problem:
Es ist zu warm, es ist zu kalt,
dann schimpft er, wenn die HaustĂŒr knallt,
und nörgelt selbst – das ist schon krass –
wird er beim Blumengießen nass.
Im Grunde ist er Chef im Haus,
mein MĂ€dchen ekelt er hinaus,
Besucher kommen lÀngst nicht mehr
und ĂŒber mich zieht er nur her.

Der ganze Stress macht mich schon krank,
es liegen meine Nerven blank.
Ganz dringend brauch' ich einen Plan,
und der entsteht dann auch spontan.
Ich reiß die Fenster auf – ganz weit,
worauf der Regenwurm gleich schreit,
die Zugluft brÀchte ihm den Tod,
ich wÀre wohl ein Idiot,
ob ich ihn denn ermorden will?
- Da hÀlt er inne, schluckt, wird still.
Doch seine Ahnung kommt zu spÀt,
kein Flehen hilft und kein Gebet.
Vorbei ist es mit all dem Zank,
und ich sag' nur noch: Spatz sei Dank!

__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Label
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 168
Kommentare: 2280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Anbas

eine schöne Fabel
die wie alle Fabeln noch eine andere Geschichte erzÀhlt.
Hier die Geschichte vom GutmĂŒtigen und vom Maßlosen.
Davon dass der Maßlose von sich aus kein Ende findet. Dass keiner in der Umgebung des GutmĂŒtigen ihm hilft einen Schlussstrich zu ziehen - die gehen oder kommen nicht mehr.
Bis der GutmĂŒtige "Gott sei Dank" endlich (in diesem Falle Spatz ) das selbst tut.

Ich finde dein Gedicht unterhaltsam, gut verreimt und eine Freude zu lesen.

vielleicht da
und nörgelt selbst – das ist schon krass!
ein Ausrufezeichen?
und der Schlussvers
da ich sag' nur noch: Spatz sei Dank!
ließe sich so leichter sprechen, finde ich.

Liebe GrĂŒĂŸe
Label

__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Bearbeiten/Löschen    


anbas
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4497
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Label,

vielen Dank fĂŒr die RĂŒckmeldung und die ÄnderungsvorschlĂ€ge.

Über Deine Interpretation freue ich mich. Als ich anfing, das Gedicht zu schreiben, wollte ich einfach nur blödeln - und jetzt ist so etwas wie eine Fabel draus geworden .

Das von Dir vorgeschlagene Ausrufezeichen hat durchaus seinen Reiz. Es wĂŒrde aber in gewisser Weise den Satz unterbrechen, was mir wiederum nicht so gut gefallen wĂŒrde.

quote:
da ich sag' nur noch: Spatz sei Dank!
wenn, dann
quote:
da sag' ich nur noch: Spatz sei Dank!
Über diesen Vorschlag habe ich recht lange nachgedacht. Im Moment - es ist mehr ein BauchgefĂŒhl - möchte ich ihn nicht ĂŒbernehmen. Aber vielleicht Ă€ndert sich ja meine "Bauchlage" irgendwann...



Liebe GrĂŒĂŸe

Andreas
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!