Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
157 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Geblendet
Eingestellt am 26. 06. 2009 21:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1535
Kommentare: 9779
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Geblendet


Es war einmal die herrlich wilde Zeit,
Da lagen wir so lustvoll Wang an Wange.
Und heute denk ich mir, ach, welche Schlange
Umgarnte mich mit ihrem Jugendkleid?

Was war ich nur ein Mann in meinem Drange,
Mich zu ergießen, blind und wie bereit!
Was dachte ich auch, wer ich wär, mit Schneid,
Mit Pracht, mit Macht: Du hieltst mich in der Zange,

Du hattest alle Fäden fest in Deiner Hand:
Und wie ich tanzte, als Dein Tanzbär, schnappte
Nach jedem Happen Deiner Zärtlichkeit!

Du brachtest mich um mich und den Verstand:
Und dass Dein Spielchen immer wieder klappte:
Geblendet gab ich den, der stets verzeiht.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!