Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
347 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Geburtsstunde
Eingestellt am 10. 10. 2003 19:15


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
pipi-barfuss
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2003

Werke: 52
Kommentare: 312
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pipi-barfuss eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Geburtsstunde ( eines Gedichtes)

Geburtsstunde ( eines Gedichtes)

Schwanger gehen
Rausgepresst
Blutbeschmiert
Wortchaos
Schweißnass
aneinander gereiht
Gefühle verworren
Raus
Endlich weg damit
Befreiung
Nun Friede?


__________________
Lebe den Augenblick,auch wenn du mit einem Bein schon in der Zukunft stehst und mit dem anderen noch in der Vergangenheit

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


El Gazzo
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 36
Kommentare: 89
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um El Gazzo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ist ja wohl ne Rabenmutter.....
...und macht mich traurig.

Groß- und Kleinschreibung etwas inkonsequent

El Gazzo
__________________
als ich hörte, dass der Weg das Ziel sei, blieb ich unversehens stehen...

Bearbeiten/Löschen    


Klabautermann
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 4
Kommentare: 177
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Klabautermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Madame barfuss,

hm, es sind durchaus sehr sehr gute und treffende Bilder in Deinem Gedicht enthalten. Doch klingt es gerade am Ende (weg damit) doch recht negativ, so, als hätte die Mutter das Kind nicht gerade gewollt, geschweige denn geliebt. Und Friede? Eigentlich beginnt das Chaos doch erst dann... und das Schreien, Windelwechseln, Füttern etc..

Ich finde, man könnte durchaus noch daran arbeiten und treffender beschreiben, warum man a) das Kind nicht will oder b), dass die Liebe/Freude durchkommt.

viele Grüße
vom
Klabautermann

Bearbeiten/Löschen    


pipi-barfuss
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2003

Werke: 52
Kommentare: 312
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pipi-barfuss eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hi

Hallo El Gazzo,

die Rechtschreibung war Absicht.Das Gedicht handelt nicht von Kindern sondern von Wörtern.

pipi

Hallo Klabautermann,

Danke für die Madame*knicks*(das nächste mal bitte barfuss groß)
Mh, ich glaube du soltest das Gedicht nochmal lesen.
a) handelt es nicht von Kindern,
und b)wäre ich eine sehr gute Mutter.Danke der Nachfrage.
Das Gedicht handelt von der" Geburt", ein Gedicht zu schreiben.Vielleicht sollte ich es hier für einige umschreiben, damit keine Missverständnisse aufkommen.
Werde nur in der Überschrift etwas ändern, denn es ist genau so richtig wie es ist!

Gruß Pipi
__________________
Lebe den Augenblick,auch wenn du mit einem Bein schon in der Zukunft stehst und mit dem anderen noch in der Vergangenheit

Bearbeiten/Löschen    


El Gazzo
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 36
Kommentare: 89
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um El Gazzo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi pipi-barfuss!

Das ist natürlich was anderes.
Hast du die KLammerbemerkung nach dem Titel schon immer gehabt? Das erklärt manches.
Andererseits verrät man somit schon am Anfang, wo es lang geht.
Dann kann ich aber das mit dem "Blutbeschmiert" immer noch nicht nachvollziehen, beim Dichten.

Die gute Mutter in dir glaube ich ab sofort!!

El Gazzo
__________________
als ich hörte, dass der Weg das Ziel sei, blieb ich unversehens stehen...

Bearbeiten/Löschen    


pipi-barfuss
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2003

Werke: 52
Kommentare: 312
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pipi-barfuss eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
klammer

hallo el gazzo,

nein, die klammer hatte ich vorher nicht,aber da es zu verwechslungen gekommen ist und ich keine lust mehr auf "rabenmutter" hatte, habe ich die klammer später reingesetzt.
blutbeschmiert meine ich im sinne von herzblut,das es weh tut über manche sachen zu schreiben,wenn dir die vergangenheit nochmal begegnet und du sie in worte packst.(so geht es mir)
ich könnte so ein gedicht auf kinder bezogen gar nicht schreiben, dafür mag ich sie und bin viel zu gerne mit ihnen zusammen und manchmal selbst noch so ausgelassen wie sie. *zwinker*

liebe grüße pipi
__________________
Lebe den Augenblick,auch wenn du mit einem Bein schon in der Zukunft stehst und mit dem anderen noch in der Vergangenheit

Bearbeiten/Löschen    


Klabautermann
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 4
Kommentare: 177
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Klabautermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Bonjour Madame Barfuss,

nun, da es sich ja nun um ein Gedicht handelt, find ich die "Geburt" gut beschrieben! Wurde nur vorher nicht klar.

viele Grüße
Klabautermann

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!