Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
272 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Gedanken unter Wasser
Eingestellt am 01. 04. 2004 16:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gedanken unter Wasser
Wasser in stets regem Lauf
sucht sich seinen Weg
die Flüsse runter und nicht rauf
damit es ein sich präg’.

Seitdem die Flüsse nicht mehr lenkt
in ordentliche Bahnen
er sich öfter dort verrenkt
wo schwimmen Veteranen.

Und dass die Bahn fährt ihres Gleises
statt auf Segeltuch bei Wind
sieht das Auge keines Greises
vom Abort, da es nicht blind.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Feuerwasser?

Das müssen Gedanken unter Einfluss eines besonders hochprozentig-scharfen Wässerchens sein, denn mir will sich der Sinn Deines Gedichtes nicht erschließen.
Es sei denn, es ist reiner Blödsinn, dann stimmt’s wieder!

Nachdenklich über Wasser am Kopf kratzend
der Udo
__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


hallo udo,

nein es war nur leitungswasser und es ist nur zur haelfte blanker unsinn. das ist ein geburtstagsgedicht fuer meinen onkel, der bald 70 wird; frueher beruflich wasserstraßenbeamter, schwimmer, segler mit blick vom klo auf das bahngleis.

wollte mal testen wie das wirkt, wenn man keine derartige info hat.

viele grueße,
michael

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, mc poetry,
also, ohne Deine Information zu diesem Gedicht, hätte ich
gedacht, der Autor hat entweder einen in der Krone, oder
Alzheimer macht sich bereits bemerkbar - wobei die erste
Strophe noch die verständlichste ist.
Aber mit dieser Information, gibt es dann doch einen Sinn

Dir ein schönes Wochenende
und liebe Grüße
Klopfstock

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi klopfstock,

ja, zwischen genie und wahn liegen oft nur ein
paar glaeser. aber ich mag es auch gerne zu verwirren,
die meisten leute meinen immer einen sinn finden zu
muessen.

schoenes wochenende dir nachtraeglich ebenso.

liebe grueße,
michael

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!