Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92251
Momentan online:
282 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Gedankenbremse.
Eingestellt am 03. 02. 2003 13:10


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
pleistoneun
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 173
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pleistoneun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich habe so viele gute Ideen. Einige davon verbrauche ich, wenn ich dar√ľber nachdenke, wie ich den Mikrowellenherd bedienen soll. Viele gute Ideen erhalte ich beim Essen, zB mit welchen Mahlz√§hnen ich P√ľrree kaue oder Himbeersaft trinke. Dar√ľber denke ich nach, ja. Ich strotze vor Einf√§llen, wenn ich esse oder die Stra√üe entlang spaziere. Jaja, Essen oder gehen. Ja, eigentlich bei den wirklich gro√üen gedanklichen Herausforderungen des Menschen, essen und spazieren gehen, da schie√üen mir diese Wahnsinnsgedanken ins Gehirn. Die kann ich wegen der Dichte oft gar nicht richtig erfassen, so schnell wie die daherkommen. Was gut w√§re, w√§re eine Gedankenbremse. Da k√∂nnte man in aller Ruhe denken, sch√∂n gleichm√§√üig denken. Eins nach dem andern. Ganz wie fr√ľher, als noch alles "von Hand" gedacht wurde. Ohne Computerstromnetzsysteme und den ganzen neumodernen Kram. "Ich trete auf die Bremse, wenn ich denke", wie sich der Satz schon anh√∂rt. Wahnsinn, und das alles ohne Gedankenbremse - ich bin ein Genie, ein wahres Genie. Das muss ich gleich dem W√§rter sagen. "Hallo, W√§rter! H√∂ren Sie, was glauben Sie, wen Sie hier eingesperrt haben? Ein Genie. Ich bin ein Genie!"....... Hallo? So h√∂ren Sie doch! Oh, haha, nein, ich bin kein Genie. War ein Scherz, ein dummer Scherz von mir. Ich bin wie du und ich ... √§h... wie alle normalen Menschen hier eben. Haaaallo .... ? Shit!"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Nuuna
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jan 2003

Werke: 1
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nuuna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

wie wär es mit einem elektronischen Gedankenaufzeichnungsgerät....
(Hätte ich manchmal auch gern, wenn ich wieder mal nicht hinterher komme)
Nuuna
__________________
Erst, wenn man ganz unten oder ganz oben ist, gibt es nur noch eine Richtung f√ľr Ver√§nderungen

Bearbeiten/Löschen    


Waldemar Hammel
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2002

Werke: 8
Kommentare: 2028
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Waldemar Hammel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

(a) Der Text ist nicht besonders gut geschrieben, enth√§lt einige "Widerspr√ľche" (z.B. Stra√üe entlang gehen + eingesperrt sein), schildert aber die Ph√§nomene der sog. Gedankenflucht/Manie? und √ľberwertigen Ideen (Teilph√§nomene einer Psychose) recht gut wie eine Skizze.

(b) Anders betrachtet, w√ľrde ein Patient, der selbst schriebe, einen solchen Text vermutlich noch chaotischer zusammenstellen. Soda√ü also die Form des vorliegenden Textes auch den inneren Zustand des Protagonisten wiederspiegeln k√∂nnte.

Ich kann deshalb nix bewerten, weil ich nicht weiß, was bzgl. Textform nun Sache ist?

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Humor und Satire Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!