Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
73 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Gedankenfetzen
Eingestellt am 15. 03. 2003 11:54


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Ole
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2001

Werke: 31
Kommentare: 238
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ole eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gedankenfetzen

Sehnsuchtsvolle Blicke
gehn auf Wanderschaft
Gedanken eilen
durch die Nacht
zu Dir
hungrige Leiber
finden und verzehren sich
taumeln schlie├člich
durch die Welt
liebestrunken
alle beide
Du und ich
allein im Universum
des Lebens
und der Leidenschaft
s├╝chtig
nach Ber├╝hrungen
nach Z├Ąrtlichkeiten
und
Liebe....

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Sehnsucht....

Hi, Ole!



Wenn die Sehnsucht einen packt -
die Sehnsucht nach dem andern -
alles will durchwandern,
nur um dorthin zu gelangen,
ist man gefangen
wie Schlangen im Sack.

Man kann sich nicht wehren,
seine Seelenwelt nicht umkehren.
Der Tanz auf dem Seil der Hoffnung
ist voller Gef├╝hl.
Der Abgrund aber weht k├╝hl
und lockt ins Verderben.
Irgendwann
wird auch die Sehnsucht
so sterben...



W├╝nsche Dir einen sch├Ânen Sonntag!
Schakim
__________________
┬ž┬ž┬ž> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufbl├╝hen <┬ž┬ž┬ž

Bearbeiten/Löschen    


Ole
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2001

Werke: 31
Kommentare: 238
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ole eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Sehnsucht ist Liebe, Liebe ist Leben, Leben ist einfach toll!

Hallo Schakim,

du hast treffende Worte & Bilder f├╝r die Sehnsucht gefunden.
Und nat├╝rlich v├Âllig Recht.
Doch lass mich dies noch erg├Ąnzen:


Da sagt mir nun der Realist
die Wahrheit direkt ins Gesicht.
Er kennt die Sehnsucht wie sie ist,
und kl├Ąret dies in dem Gedicht.


Und ist der Schmerz auch noch so gro├č-
Tut man der Sehnsucht Nahrung geben,
wird man sie so schnell auch nicht los-
und weiter nach dem Ziele streben.

Sie ist auch Motor f├╝r den Geist
und treibt so Menschen zueinander.
Den Weg ins Gl├╝ck sie einem weist,
befl├╝gelt findet man einander.

Doch ist die Sucht einseitig nur
kommt auf dem Weg man nicht voran
dann wird sie schnell Entt├Ąuschung pur
dann stirbt sie wirklich - irgendwann.


So zeigt die Sehnsucht da├č man lebt
man tausend kleine Dinge tut
weil man den andern doch begehrt
und Liebe gibt
und Liebe
auch
erf├Ąhrt.



Dir auch einen sonnigen Fr├╝hlings-Sonntag w├╝nscht
Ole.
__________________
"...Wir sitzen mit unsern Gef├╝hlen
meistens zwischen zwei St├╝hlen --
und was bleibt, ist des Herzens Ironie..."

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Sehnsucht... ein-/zweiseitig

Hi, guten Morgen, Ole!

Das hast Du aber sch├Ân und wahr gedichtet!

Ja, ein Fr├╝hlingssonntag wird's wohl werden und den w├╝nsch' ich Dir auch!
Schakim
__________________
┬ž┬ž┬ž> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufbl├╝hen <┬ž┬ž┬ž

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
also,

mir gef├Ąllt dein gedicht. du hast deine ganz eigene art, die dinge zu sehen, ohne dich vom durchschnittsgeschmack allzuweit zu entfernen. will sagen, du blickst nicht aus schwindelnder h├Âhe auf uns herab. ganz lieb gr├╝├čt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Ole
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2001

Werke: 31
Kommentare: 238
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ole eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Flammarion,

auch wenn man hin und wieder auf "Wolke 7" schwebt,
sollte man nicht vergessen wie es auf dem Boden ist.
Sonst k├Ânnte die Landung unerwartet hart werden.....
Dies gilt im Berufsleben, wie auch in der Liebe...
Die Gedankenfetzen entstanden in einer dieser seltenen N├Ąchte,
wo ich tats├Ąchlich aufgestanden bin, um sie zu Papier zu bringen...
sch├Ân, da├č sie Dir gefallen
nun aber kr├Ąftig mitgepustet, da├č die Wolke noch lang so weiterschwebt....

Lieben Gru├č von
Ole.
__________________
"...Wir sitzen mit unsern Gef├╝hlen
meistens zwischen zwei St├╝hlen --
und was bleibt, ist des Herzens Ironie..."

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!