Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
465 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Gedicht für Mathematiker
Eingestellt am 30. 09. 2003 09:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
narrisch
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2003

Werke: 4
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Gedicht für Mathematiker:
v


1 = 1
√1 ∈ [0;∞[
(1+1) ≠ 2
1+1 ≈ 3
(1+1):2 = 1+1 Rest 1
√(x·((1+1):2)) ∈ [0;1]
(1+1)-1 < 1
1-1 = 0

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


narrisch
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2003

Werke: 4
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Schade! Ich hätte es gerne da gelassen, wo auch die Lyrik steht.
Experiment hört sich für micht immer so nach Versuch an und das ist es nicht. Aber so ist es wohl auch nicht gemeint.

narrische Grüße

Bearbeiten/Löschen    


GabiSils
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 1
Kommentare: 1405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GabiSils eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nein, narrisch, nicht Versuch. Experimentelles ist für Unübliches, neue Wege, Texte, die in keine Schublade passen wollen.

Gruß,
Gabi

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!